Bischofskreuz

Foto: Harald Krieg | Bischofskreuz

Das Kreuz samt Kette ist das Zeichen des Bischofsamtes. Die Kreuzkette besteht aus Silber und wurde vergoldet. Sie wurde von der Berliner Künstlerin Anna Franziska Schwarzbach entworfen und angefertigt.

Die Verbindung zwischen Kette und Kreuz ist ein Medaillon. Vorn zeigt es die Inschrift VDMIAE (verbum domini manet in aeternum / Das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit) und auf der Rückseite die Lutherrose. Die Kette hat 38 Kettenglieder und beschreibt damit den Zuschnitt der EKM mit ihren 38 Kirchenkreisen. In die Glieder sind zudem die Namen der Kirchenkreise eingraviert.

"Ich bin froh und nehme es sehr ernst, dass in der Bischofskette der Evang. Kirche in Mitteldeutschland ein Medaillon ist, das mir bei jedem Anlegen Mahnung und Zuspruch zugleich ist. Auf der einen Seite ist die Lutherrose eingraviert und auf der anderen Seite steht: verbum d e i manet in aeternum: Gottes Wort bleibt in Ewigkeit. Alles andere vergeht, ist vergänglich und deshalb auch veränderlich. Was für eine Zumutung! Was für eine Zu-Mut-ung!" Das sagte Landesbischöfin Ilse Junkermann in einem Vortrag am 20. Mai 2010 in Halle anlässlich 300 Jahre Cansteinsche Bibelanstalt in Halle.

Bilddatei zum Download: Kreuzkette (JPG 0,8 MB)

Kontakt

Landesbischöfin Ilse Junkermann
Hegelstraße 1
39104 Magdeburg
Landesbischoefin@ekmd.de

Sekretariat
Anja Lücke
Fon 0391/5346-225
Fax 0391/5346-229
Anja.Luecke@ekmd.de

Assistentin der Landesbischöfin
Constanze Lembeck
Fon 0391/5346-226
Fax 0391/5346-229
Constanze.Lembeck@ekmd.de

Persönliche Referenten der Landesbischöfin
Dr. André Demut
Fon 0391/5346-230
Fax 0391/5346-229
Andre.Demut@ekmd.de

Magdalena Wohlfarth
Fon 0391/5346-221
Magdalena.Wohlfarth@ekmd.de


Foto: Harald Krieg | Bischofskreuz

Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 27.05.2017
Der HERR sprach: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Ihr wisst, dass der Sohn Gottes erschienen ist, damit er die Sünden wegnehme.
1.Mose 8,21 1.Johannes 3,5

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen