Rundfunk

Rundfunkbeauftragte in der EKM

Rundfunkbeauftragte für den Öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Nur das Mikrophon gewechselt
Ein bisschen wie Heimkehren ist es schon, sagt Ulrike Greim, als sie zurückkehrt zur 'Mutter Kirche'.

Die Rundfunkjournalistin hatte 18 Jahre lang als Berichterstatterin gearbeitet, nun wechselt sie die Ansprechhaltung und wird eine Betrachterin. Zurück zu Wurzeln geht sie, weil sie bereits zur Vorwendezeiten den kirchlichen Weg einschlug, um Kindern anschaulich und verständlich Geschichten vom Reich Gottes zu erzählen - als Katechetin. Auf Anregung der Thüringischen Landeskirche ging sie in die Medienarbeit, volontierte nach einer Ausbildung an der Evangelischen Medienakademie Frankfurt bei der "Thüringer Allgemeinen". Es folgten acht Jahre beim MDR, als Reporterin für den 'Heimatsender' und Autorin für das Kulturradio MDR Figaro. Seit 2002 arbeitete sie als Korrespondentin für Deutschlandradio Kultur und den Deutschlandfunk.

Die Pfarrerstochter, Jahrgang 1971, verlor nie ihren Kontakt zur Kirche. Sie arbeitete ehrenamtlich vor allem beim Deutschen Evangelischen Kirchentag bei Großveranstaltungen und im Präsidium mit, ebenso an der Evangelischen Akademie Thüringen und in EKD-Projekten, nach der Geburt ihrer Tochter Hannah auch wieder in der Kinderarbeit.

Nun verantwortet sie die evangelischen Radiogottesdienste in Mitteldeutschland und die Radioandachten der evangelischen Autorinnen und Autoren im MDR. Zuhause ist sie in Weimar.

Rundfunkbeauftragter für den Privat-rechtlichen Rundfunk

Evangelisch ist, was gut tut - gut tut, was frei macht
1.700 evangelische Radiobeiträge senden die Privatsender in Thüringen und Sachsen-Anhalt jährlich aus. Jeder einzelne wird von Hunderttausenden Menschen gehört - im Auto, beim Frühstück, bei der Arbeit oder unter der Dusche. Die Evangelische Kirche verbindet damit zweierlei: Sie will dort präsent sein, wo die Menschen sind - mitten im Alltag. Und sie will Orientierung und Hilfe geben. Im Privatfunk tut sie das weniger durch geistliche Andachten und Gottesdienstübertragungen wie in den öffentlich-rechtlichen Sendern. Es sind vielmehr journalistische Beiträge über all das, was in der EKM passiert und über Themen, die der Evangelischen Kirche wichtig sind. Informationen über das geistliche Leben gehören deshalb genau so zu den Programminhalten wie das soziale und kulturelle Engagement einzelner Protestanten, ganzer Gemeinden oder Kirchenkreise.

Oliver Weilandt ist als Evangelischer Theologe und erfahrener Hörfunkjournalist seit 1993 im Auftrag der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland mit der Produktion des Kirchenprogramms bei den Privatsendern im Sendgebiet der EKM beauftragt. Als Geschäftsführer der Hörfunkagentur "Internationaler Audiodienst (iad)" verantwortet er die Belieferung der Sender "Radio SAW", "89.0 RTL", "Landeswelle Thüringen" und "Antenne Thüringen". Außerdem vertritt er die Interessen der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland bei den Landesmedienanstalten in Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Sendezeiten im Privat-rechtlichen Rundfunk

Antenne Thüringen (14tägig):
Mo - Fr 05:10, 18:45; Sa 05:54; So 06:15, 06:45, 07:15, 07:45, 08:15, 08:45, 09:15, 09:45

LandesWelle (14tägig):
Mo - Sa 18:50; So 07:40, 08:08, 08:38, 09:10

radio SAW:
Mo - Fr 04:58; So 07:45, 08:10

89.0 RTL:
Mo - Fr zwischen 03:00 und 04:00; Sa 06:05, 07:05; So 06:05, 07:05, 08:05, 09:05

Kontakt

Rundfunkbeauftragte für den Öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Ulrike Greim

Ulrike Greim
Fon 03643/518044
Mobil 0172/2019799
rundfunkarbeit@ekmd.de

Download

Pressefoto (JPG, 0,8 MB)


Rundfunkbeauftragter für den Privat-rechtlichen Rundfunk

Oliver Weilandt

Oliver Weilandt
Emil-von-Behring-Strasse 3
60439 Frankfurt am Main
Fon 069/958037-0
info@iad-ffm.de
www.iad-ffm.de

Download

Pressefoto (JPG, 1,9 MB)


Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 25.06.2017
Josef tröstete seine Brüder und redete freundlich mit ihnen. Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.
1.Mose 50,21 Römer 12,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen