PM 004 | Pressestellen EKM | 16.02.2017

Diakoninnen und Diakone werden in Eisenach eingesegnet

Landesbischöfin Junkermann verleiht den Amtstitel und predigt

Am kommenden Sonntag (19.2., 10 Uhr) werden in der Eisenacher Nikolaikirche acht Frauen und drei Männer als "Diakonin" bzw. "Diakon" eingesegnet. Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), verleiht ihnen die seit rund 2000 Jahren gebräuchliche Amtsbezeichnung und hält die Predigt.

Die Frauen und Männer im Alter von 27 bis 58 Jahren haben eine zweieinhalbjährige, berufsbegleitende Ausbildung am Diakonischen Bildungsinstitut Johannes Falk (DBI) in Eisenach erfolgreich abgeschlossen. Sie arbeiten unter anderen als gemeindepädagogische Mitarbeiter, als Erzieherinnen in Kindertagesstätten, in der Altenpflege und oder der Stadtmission. Zudem sind sie ehrenamtlich engagiert in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Senioren oder in der Seelsorge.

"Wir freuen uns über die Einsegnung der Absolventen unserer Ausbildung in den Dienst der Diakonin bzw. des Diakons durch unsere Landesbischöfin", sagt Hanno Roth, Ältester der Brüder- und Schwesternschaft Johannes Falk in Eisenach. "Es ist schön, sich durch unsere Kirche unterstützt und im Dienst der tätigen Verkündigung in der Nachfolge Jesu getragen zu wissen."

Insgesamt gibt es derzeit rund 440 Diakoninnen und Diakone, die in der EKM eingesegnet wurden. Sie gehören der Brüder- und Schwesternschaft Johannes Falk in Eisenach bzw. der Evangelischen Stiftung Neinstedt an.

Hintergrund:
Das Berufsbild "Diakon" geht bis in die ersten Jahrzehnte der Christenheit zurück und ist damit beinahe 2000 Jahre alt. Aufgabe der Diakone war es seinerzeit, rechtlosen Randgruppen wie Witwen und Armen zu helfen, aber auch Bischöfe in Gottesdiensten zu unterstützen. Heute arbeiten Diakoninnen und Diakone meist in Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen. Sie führen den diakonischen Auftrag in Sozial- und Bildungsarbeit, in pflegerischen und erzieherischen Tätigkeiten sowie in Verkündigung, Seelsorge und Beratung aus.

Mit der Einsegnung können Diakone Verkündigungsdienste wahrnehmen und Gottesdienste leiten. Das kann auch die Feier der Sakramente einschließen, also Taufe und Abendmahl.

Im Internet: www.gemeinschaft-falk.de, www.dbi-falk.de

Rückfragen

Hanno Roth, 0162-6506438


Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 27.02.2017
Des HERRN Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss. Jesus spricht: Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.
Psalm 33,4 Matthäus 5,17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen