Neue EKM-Rundverfügung gilt ab 10. Juni 2021

"Perspektiven für kirchliches Handeln in der Corona-Pandemie" heißt die neue Rundverfügung des Landeskirchenamtes der EKM. Sie tritt am 10. Juni 2021 in Kraft.

Die Infiziertenzahlen haben sich im Bereich der EKM in den letzten Wochen stark reduziert. Trotzdem sind Corona-bedingte Einschränkungen des öffentlichen Lebens immer noch notwendig, um diese Entwicklung zu verstetigen und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Damit steht das kirchliche Handeln weiterhin unter besonderen Voraussetzungen. Das Landeskirchenamt gibt dazu im Rahmen der staatlichen Regelungen nachfolgende Perspektiven zum kirchlichen Handeln sowie verbindliche Vorgaben für die Erstellung eines Infektionsschutzkonzeptes und Empfehlungen für kirchliche Arbeitsfelder heraus. Das Kollegium wird bei sich ändernden staatlichen Regelungen weiterhin Anpassungen vornehmen.

Die aktuelle Rundverfügung finden Sie unter "Download".



Ähnliche Artikel