„Familien gehören zusammen“: Spenden werden bis Weihnachten verdoppelt

„Familien gehören zusammen“ heißt eine Spendenaktion der Diakonie Mitteldeutschland. Bereits seit 2014 sammelt die Diakonie Spenden, um von Krieg und Gewalt getrennte Flüchtlingsfamilien wieder zusammenzubringen.

Bisher konnten rund 300 Familien wieder vereint, allein mehr als tausend  Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten in Sicherheit gebracht werden. „Es geht um Menschen, die ihre Angehörigen legal nachholen dürfen, aber nicht genug Geld für die Flugtickets haben“, sagt Diakonie-Fundraiser Andreas Hesse. Um einen Erwachsenen auf sicherem Weg nach Deutschland zu holen, braucht es rund 300 Euro. 200 Euro kostet das Flugticket für ein Kind. „Egal ob 30 Euro, 60 Euro oder 150 Euro: Jede Spende hilft Leben retten. Niemand verlässt seine Heimat ohne Grund. Wenn Familien sich trennen müssen, ist das fast immer ein Akt der Verzweiflung und Ausweglosigkeit. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, Familien wieder zusammenzubringen!“, so die Diakonie Mitteldeutschland. Bis Weihnachten wird jede Spende verdoppelt. Die Bethe-Stiftung gibt zu jeder Online-Spende den gleichen Betrag dazu – bis zu einer Gesamtsumme von 10.000 Euro. Alle Informationen zur Spendenaktion gibt es hier: https://www.familien-gehoeren-zusammen.de/

 


Mehr Fotos

Diakonie Banner  Foto: Diakonie Mitteldeutschland