Magdeburg feiert multikulturelles "Fest der Begegnung"

Magdeburg (epd). Zum 23. Mal wird in Magdeburg am Himmelfahrtstag das multikulturelle "Fest der Begegnung" gefeiert.

Am Donnerstag wird den Besuchern im Nordpark ein buntes Programm mit Informationen, Gottesdienst, Kleinkunst und kulinarischen Angeboten geboten, wie die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord in Magdeburg mitteilte. Eröffnet wird die Veranstaltung von Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU), und Polizeipräsident Andreas Schomaker.

Als Höhepunkt des Festes ist ein interkultureller Gottesdienst mit Gospelchor angekündet, auf dem gegen rechtsextremes Gedankengut, für Toleranz und ein friedliches Miteinander der Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion geworben wird. Zudem wollen Vereine und Organisationen, die sich mit Zuwanderung und Ausländerarbeit beschäftigen, ihre Arbeit präsentieren. Auch Migranten werden ihr Herkunftsland und dessen Kultur vorstellen. Das Technische Hilfswerk und die Polizei werden über ihre Arbeit informieren. Zu Beginn steht ein Konzert der Bläserformation des Landespolizeiorchesters Sachsen-Anhalt auf dem Programm. Migranten werden selbstgenähte Kleidung in einer Modenschau vorführen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Thema "Europa".

Das multikulturelle Fest wird seit 1996 jährlich am Himmelfahrtstag von Polizei, Kirche und Vereinen ausgerichtet. Es entstand als Reaktion auf die rassistischen Himmelfahrtskrawalle von 1994 in Magdeburg, bei denen mehrere Afrikaner von Rechtsextremen durch die Stadt gejagt wurden. Das Fest soll Begegnungen zwischen Einwohnern, Migranten und Flüchtlingen ermöglichen. Im vergangenen Jahr bildete die Veranstaltung den Auftakt zum regionalen evangelischen "Kirchentag auf dem Weg" in Magdeburg und fand am Schleinufer an der Elbe statt. Die Polizei zählte im vergangenen Jahr rund 6.000 Besucher.

epd-Nachrichten und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit Genehmigung der Verkaufsleitung von epd (verkauf@epd.de) gestattet.