07.03.2022
Kirchenkreis Egeln

Hilfe für Geflüchtete: Evangelischer Kirchenkreis Egeln stellt Online-Möbelbörse zur Verfügung

In den letzten 100 Tagen sind viele Geflüchtete aus der Ukraine im Gebiet unseres Kirchenkreises angekommen. Sie werden vor allem von Privatpersonen und ehrenamtlichen Organisationen im Alltag und bei der Wohnungssuche unterstützt. Doch die wenigsten Wohnungen sind bezugsfertig eingerichtet. Deshalb stellt der Kirchenkreis Egeln eine Online-Plattform zur Verfügung, die das Zusammenkommen von Möbelspendenden und -suchenden vereinfachen wird. „Erleichtern Sie das Ankommen dieser Menschen und spenden Sie nicht mehr benötigte Alltagsgegenstände wie Geschirr, Lampen, Heimtextilien, Küchengeräte und Möbel kostenfrei und zur Selbstabholung lautet der Aufruf des Kirchenkreises.

Wer ein Möbelstück oder anderen Alltagsgegenstand zur Verfügung stellen möchte, kann diese unverbindlich und kostenfrei auf www.moebelspende-und-mehr.de einstellen. Findet die Anzeige Interessenten, nehmen diese Kontakt auf, um die Spende abholen zu können. Ähnliche Online-Börsen sind in den letzten Wochen auch für andere Regionen eingerichtet worden. Deren Erfolg zeugt davon, dass nach wie vor großer Bedarf besteht und auf diese Weise schnell und unkompliziert geholfen werden kann. 


Spenden:

Spendenkonto des Kirchenkreises: https://kirchenkreis-egeln.de/

Bankverbindung:
Ev. Kirchenkreis Egeln
KD-Bank Duisburg
IBAN DE98 3506 0190 1550 2370 12
BIC GENODED1DKD
Verwendungszweck Ukraine-Hilfe 

Die Mitglieder im Ausschuss für Diakonie und Soziales werden die Spendengelder verantwortungsvoll verwalten und verteilen. Ein Teil der Gelder wird an die Diakonie Katastrophenhilfe überwiesen. Die übrigen Spendenmittel werden auf Anfrage an die Verantwortlichen für Hilfsprojekte, zum Beispiel im Rahmen der Aufnahme von Flüchtlingen im Kirchenkreis ausgezahlt.


Friedensgebete im Kirchenkreis:

Viele Kirchengemeinden unseres Kirchenkreises laden angesichts der Ukraine-Russland-Krise zu Friedensgebeten ein. Denn Gebete können gegen das Gefühl der Ohnmacht helfen und stärken die Hoffnung:

  • Ummendorf, Kirche: jeden Montag bis Samstag, 18 Uhr, Kirche
  • Ermsleben, St. Sixtus-Kirche: jeden Montag, 18 Uhr, an  der Friedensglocke (Mahnmal gegen Krieg und Gewalt)
  • Egeln, Marktplatz, jeden Montag, 17 Uhr
  • Calbe, St.-Stephani-Kirche: jeden Mittwoch, 18 Uhr, Ökumenische Friedensandacht
  • Aschersleben, St.-Stephani-Kirche: jeden Mittwoch, 19 Uhr, Friedensgebete verbunden mit Passionsandachten und Taizé-Gesängen
  • Schermcke, St.-Stephanus-Kirche: jeden Sonntag, 18 Uhr

Hilfsangebote für Kriegsflüchtlinge (z.B. Wohnraum):

https://www.salzlandkreis.de/verwaltung/fachdienste-plattform/30-auslaender-und-asylrecht/; https://www.fluechtlingsrat-lsa.de/2022/02/ukraine-unterstuetzungsmoeglichkeiten-fuer-fliehende/

Kontakt für Fragen: Nicole Gallinat, 0173-9521718 (tägl. von 9-19 Uhr), nicole.gallinat@kk-egeln.de
Netzwerkstelle "Stark für Ehrenamt und interkulturelles Miteinander" im Salzlandkreis

Bitte keine übereilten Aktionen, bitte vorher Informationen einholen und wenn möglich mit den relevanten Stellen Kontakt aufnehmen, um die Hilfe zu bündeln, zu koordinieren und gezielt einzusetzen.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar