Sankt Vitus

Daten & Fakten


  • Baujahr: 18. Jahrhundert

Profil


Veranstaltungen - Wir führen besondere Veranstaltungen durch (z.B. Konzerte oder Ausstellungen). Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt.

Beschreibung


Die heutige Dorfkirche stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde auf der Vorgängerkirche aufgebaut. In dieser Zeit sind auch der Altar, die beiden Emporen und die Orgel entstanden. Auch der Taufstein ist aus dieser Zeit.

Das Kirchenschiff und der Turm sind heute mit Schiefer gedeckt. Das Dach des Kirchenschiffs besitzt rechts und links jeweils drei Gauben. Das Schiff hat zudem Rundbogenfenster in den Wänden. Der spitze etagenmäßige Turm besitzt eine Turmknopf.

In den letzten Jahren erfolgten umfangreiche Sanierungsarbeiten, bei denen ein Fußbodenausschnitt (in der Nordostecke des Kirchenschiffes) und eine Ausmalung der Kirchenwand aus der Renaissance (an der Südwestecke der Kirchenwand) zutage traten.

Der Taufstein und ein Epitaph von 1733 sowie der Opferstock aus dem 17. Jahrhundert sind weitgehend im Originalzustand erhaltene, sehenswerte Einrichtungsgegenstände.
Auch die Deckenbemalung der Tonnendecke ist weitgehend erhalten.

Mehr Fotos


Sankt Vitus Sankt Vitus