Kirche zu Wüllersleben

Spätbarocke Kirche von 1822 mit imposantem Turm.



Adressdaten


Profil


Rad- oder Wanderweg - Wir liegen an einem Rad-/wanderweg. Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt.

Beschreibung


Hoch überragt er das Land - der Kirchturm der Kirche von Wüllersleben. Mit seinen 3 übereinanderliegenden Kuppeln ist er ein für Dorfkirchen ungewöhnliches Schmuckstück. Und er ist der älteste Teil der Kirche, zumindest sein Sockel. Dieser wurde um das Jahr 1500 errichtet. Im Erdgeschoß ist zum Kirchenschiff gewandt ein kleines gotisches Portal erhalten. Im 18. Jahrhundert wurde dem Turm die heutige barocke Haube aufgesetzt.

1822 entschied die Gemeinde sich, eine völlig neue Kirche zu errichten: Hell, mit großen Fenstern, die jede Menge Licht in den Innenraum fließen lassen. Der Innenraum mit breiten Bänken, zwei Emporen und einer an klassische Vorbilder erinnernden Kanzelwand ist ganz in Weiß und Gold gehalten.

Weite Räume prägen das Innere – eine Seltenheit in der Umgebung. Auf den hölzernen Pfeilern ruht das große Mansarddach. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde auf die zweite Empore eine große Orgel eingebaut, und damit war der Innenraum der Kirche fertig ausgestattet.

Mehr Fotos


Kirche zu Wüllersleben