Paul-Gerhardt-Kirche

Die Paul-Gerhardt-Kirche liegt am Wartenberg im Norden Eisenachs, in der Nähe des Hauptfriedhofes, und ist umgeben von einem großen grünen Grundstück. Sie ist eine vergleichsweise junge Kirche, denn sie wurde erst 1953 als Gemeindehaus für das Wohngebiet gebaut.



Adressdaten


  • 99817 Eisenach
    Graf-Keller-Straße

Beschreibung


Entsprechend der damaligen Zeit ist sie sehr schlicht ausgestattet. Der Glockenturm neben der Kirche beherbergt mit der Margarethenglocke die älteste Glocke Eisenachs.
Im Herbst 1989 öffnete die Paul-Gerhardt-Kirche ihre Türen zum ersten Friedensgebet in Eisenach und wurde so zu einem Ausgangspunkt der friedlichen Revolution.
Seit dem 1. Januar 2013 gehört zum Paul-Gerhardt-Bezirk auch der Johannes-Bezirk mit der Johanneskirche in Eisenach-Nord.
Unser Gemeindeleben ist bunt und vielfältig:
In der Paul-Gerhardt-Kirche feiern wir jeden Sonntag um 10.30 Uhr Gottesdienst. Währenddessen sind die Kinder zum Kindergottesdienst eingeladen. In der Woche treffen sich mehrere Kindergruppen vom Krabbel- bis zum Schulalter. Auch die Senioren sind einmal im Monat zu einem "Nachmittag der Begegnung" beieinander. Zum jährlichen Sommerfest kommen Menschen aller Generationen zusammen.

An den Höhepunkten des Kirchenjahres laden wir ein zu Familiengottesdiensten und aller zwei Monate feiern wir mit den ganz Kleinen Krabbel-Gottesdienst.
In den Sommermonaten finden im Garten der Kirche Terrassenkonzerte unter freiem Himmel statt.

Mehr Fotos


Paul-Gerhardt-Kirche