Dorfkirche

Adressdaten


  • 06682 Gröbitz
    Bergstraße 3

Daten & Fakten


  • Baujahr: 12 Jh./um 1800 neu gebaut

Beschreibung


Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass auch schon um die erste Jahrtausendwende eine kleine Kirche errichtet wurde.

In gotischer Zeit (12./13.Jhdt.) muss es schon ein bemerkenswerter Bau gewesen sein, jedenfalls wird das durch den Turmbau mit den spätgotischen Maßwerkfenstern angedeutet.

In ihrer jetzigen Gestalt mit dem rechteckigen Chor allerdings stammt der Kirchenbau aus der ersten Hälfte des 18.Jahrhunderts. Eindrücklich belegt dies unter anderem. das übergiebelte Westportal in Sandsteineinrahmung mit seinem klassizistischen Charakter.

Auch das Innere der Kirche stammt überwiegend aus dieser Zeit. Hinzuweisen ist besonders auf die Hufeisenempore mit ihrem farbigen Darstellungen biblischer
Geschichten, den Kanzelaltar mit den Figuren des Mose (links) und Johannes dem Täufer (rechts), mit den Engeln im gesprengten Giebel und dem Gemälde der Heiligen Familie und auf die große Patronatsloge, verziert mit Blattschnüren und einer Doppelwappen-kartusche sowie den emblematischen Darstellungen in den Brüstungsfeldern.