Kirche als Herberge

Elke Bergt

Kirchengemeinde in Neustadt/ Rennsteig testet neue Nutzung von Kirchen

Im Rahmen des "Querdenker"-Projekts von Evangelischer Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen erprobt die Kirchengemeinde in Neustadt am Rennsteig derzeit, inwieweit eine Kirche als Herberge genutzt werden kann.

"Gemeindemitglieder und junge Architekten aus Leipzig und Berlin probieren, wie es sich in einer Kirche schläft, wohnt, isst, wer sich dafür interessiert und wie die Besucher die Idee aufnehmen", sagt Elke Bergt, Leiterin des Baureferats der EKM. "So ungewöhnlich ist die Idee auch gar nicht, denn Kirchen sind seit Jahrhunderten Räume der Einkehr und des Schutzes, sei es in unruhigen politischen Zeiten, in Notsituationen oder aber einfach als Schutz vor Naturgewalten."

Während des "Selbstversuchs" wird in der Kirche Sushi serviert, es gibt einen französischen Abend, die Teilnehmer singen gemeinsam, wandern, tanzen Zumba. Bei einer Abschluss-Veranstaltung am kommenden Sonntag (6. August, 14 bis 17 Uhr) werden die Teilnehmer ihre Erfahrungen vorstellen. Dazu sind alle Interessierten in die Kirche St. Michaelis in Neustadt am Rennsteig eingeladen.

Das Projekt "Stadtland:Kirche - Querdenker für Thüringen 2017" von EKM und IBA ging im März 2016 an den Start. Ziel des Projektes ist es, Ideen für die Zukunft Thüringer Kirchen zu sammeln. Rund 500 Ideen zur alternativen Nutzung von Kirchen sind bisher eingereicht worden. Einige dieser Vorschläge - wie z.B. die Herbergen - wurden für eine modellhafte Realisierung ausgewählt.
Noch bis zum 19. November 2017 sind etwa die Hälfte der Ideen als Medieninstallation in der Ausstellung "500 Kirchen 500 Ideen" in der Kaufmannskirche am Anger in Erfurt zu sehen.

Weitere Informationen unter www.querdenker2017.de, www.iba-thueringen.de/iba/liste/querdenker-2017, www.herrbergskirchen.org


Elke Bergt

Rückfragen

Elke Bergt, 0361-51800-551


Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 18.10.2017
Warum hast du denn das Wort des HERRN verachtet, dass du getan hast, was ihm missfiel? Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen; und: Es lasse ab von Ungerechtigkeit, wer den Namen des Herrn nennt.
2.Samuel 12,9 2.Timotheus 2,19

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen