Zwei neue Glocken für Tambach-Dietharz

Foto: Claus Thoemmes

Weih-Gottesdienst in der Bergkirche mit Landesbischöfin Junkermann

Am kommenden Sonntag (20. August, 10 Uhr), wird die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Ilse Junkermann, zum Abschluss der Lutherfestwoche in Tambach-Dietharz die Predigt im Gottesdienst in der Bergkirche halten und die beiden neuen Glocken des Gotteshauses weihen. Die Schöpferglocke und die Vollenderglocke wurden im Dezember 2015 in der Gießerei des Klosters Maria Laach in der Eifel gegossen und hängen seit März dieses Jahres in der Bergkirche. Der Glockenguss wurde im Zuge der Restaurierung der Bergkirche in Auftrag gegeben. Die alte Stahlglocke aus der Zeit des Nationalsozialismus befindet sich noch zusätzlich im Geläut.
Im Anschluss an den Gottesdienst wird Landesbischöfin Junkermann das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland besuchen, in dem schwer kranke Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr betreut werden.

Hintergrund:
Im Jahr 1537 machte Martin Luther - vom Konvent in Schmalkalden kommend - Station im Geleitshof in Tambach. Ein Nierenleiden verursachte ihm starke Schmerzen. Ein Fußbad oder die rüttelnde Fahrt über den Rennsteig verschafften dem Reformator wohl in der Nacht Linderung, und er schrieb an seinen Freund Philipp Melanchthon: "Aus Tambach, dem Ort meiner Segnung, denn dies ist mein Phanuel, an dem mir Gott erschien." Die Legende jedoch besagt, dass der Genuss des reinen Wassers am Lutherbrunnen im Tammichgrund die Heilung bewirkte.


Foto: Claus Thoemmes

Rückfragen

Gregor Heidbrink, 03623-306278


Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen