“Das Lange Jetzt” in Obergrunstedt

Foto wikswat

Verschlossene Kirche öffnet für Kunstinstallation ihre Türen

In der Kirche in Obergrunstedt bei Weimar wird am kommenden Sonntag (20. August, 14 Uhr) die Installation "Das Lange Jetzt" der Künstler Fabian Reimann und Philipp Schulze eröffnet. Die Installation entsteht im Rahmen von "STADTLAND:Kirche. Querdenker für Thüringen 2017", einem Kooperationsprojekt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen.

"Mit diesem Kunstprojekt haben die Besucher die Möglichkeit, die ungenutzte und sonst verschlossene Kirche in Obergrunstedt zu ergründen", sagt Elke Bergt, Leiterin des Baureferats der EKM. "Der Kirche wird auf eine ganze besondere Art und Weise wieder Leben eingehaucht. Das ist die Idee, die wir insgesamt mit unserem Querdenker-Projekt verfolgen: Kirchen wieder lebendig oder lebendiger machen."

"Das Lange Jetzt" ist eine Komposition aus Klang, Licht, Tönen und Projektionen, die der Leipziger bildende Künstler Fabian Reimann und der Düsseldorfer Medienkomponist Phillip Schulze in der romanischen Kirche in Obergrunstedt als Rauminstallation realisieren. Die Arbeit setzt sich mit dem Kirchenraum als solchem und der Wahrnehmung von Zeit auseinander. Klänge aus dem Gebäude werden durch Körperschalllautsprecher verändert, während gleichzeitig Bilder von kleinsten Atomen und großen Planeten auf die Kirchenmauern projiziert werden.

"Der originäre Anspruch eines Kirchenraums ist transzendierend", sagt der Künstler Fabian Reimann. "Außergewöhnlich war für Jahrhunderte das Erlebnis von Musik und Licht in der Kirche. Sie war Ort großer Inszenierungen und Rituale. Dem Einzelnen wurde hier physisch die Dimensionen des eigenen Daseins versinnbildlicht. Die Existenz des Einzelnen ist gering gegenüber den Vorstellungen von Ewigkeit, die die Kirchentradition schreibt."

Die Installation in der Kirche in Obergrunstedt ist bis zum 3. September täglich von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen. Gefördert wird das Projekt durch die Kulturstiftung des Bundes sowie das EU-Programm LEADER und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Niedergrunstedt und der Gemeinde Obergrunstedt.

Weitere Informationen unter www.querdenker2017.de, www.iba-thueringen.de/iba/liste/querdenker-2017


Foto wikswat

Rückfragen

Elke Bergt, 0361-51800-551


Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 18.11.2017
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Jesaja 9,1 Titus 2,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen