100. Geburtstag von Bischof Dr. Werner Krusche

Viktoria Kuehne

Erinnerungsfeier im Remter des Magdeburger Domes

Anlässlich des 100. Geburtstages von Dr. Werner Krusche (1917-2009) wird mit einer Erinnerungsfeier am Freitag (1. Dezember, 18 Uhr) im Remter des Magdeburger Domes an den ehemaligen Bischof der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen gedacht.

Zur Einführung in den Abend wird Domprediger Jörg Uhle-Wettler unter dem Titel "Und mir war er mehr" über die Entstehung der Memoarien von Werner Krusche berichten. Jörg Uhle-Wettler verfasste gemeinsam mit Krusche dessen Autobiografie "Ich werde nie mehr Geige spielen können", die im Herbst 2007 im Radius-Verlag erschien. Zudem wird sich bei der Feier Bischof i.R. Dr. Christoph Demke an seinen Amtsvorgänger erinnern und Pfarrerin Katja Albrecht wird in ihrem Vortrag auf die politische Dimension im Wirken von Werner Krusche eingehen. Zum Abschluss der Veranstaltung berichten in der Großen Sakristei des Domes Zeitzeugen und Begleiter über ihre Erlebnisse mit Werner Krusche.

Hintergrund:
Werner Krusche kam am 28. November 1917 als Sohn eines Gemeinschaftspredigers in Lauter (Erzgebirge) zur Welt. Er studierte Theologie in Leipzig, Heidelberg, Bethel, Göttingen sowie in Basel und wurde 1954 in der Dresdner Auferstehungskirche ordiniert, wo er auch bis 1958 als Pfarrer tätig war. Von 1958 bis 1966 war Krusche Studiendirektor am Ev.-luth. Predigerseminar in Lückendorf bei Zittau und von 1966 bis 1968 Dozent am Theologischen Seminar Leipzig. 1968 wurde er im Magdeburger Dom in sein Amt als Bischof der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen eingeführt, das er bis 1983 ausführte. Von 1981 bis 1983 war er Vorsitzender des Bundes Evangelischer Kirchen in der DDR. Werner Krusche wurde zwei Mal mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet: 1977 durch die Theologische Fakultät der Universität Basel sowie 1988 durch die Martin-Luther-Universität Halle/Saale. Im Jahr 2000 bekam er das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern verliehen. Werner Krusche verstarb am 24. Juli 2009 in Magdeburg.
Viktoria Kuehne

Rückfragen

Friedemann Kahl, 0151-59128575

Veranstaltungskalender der EKM
Bundesweites Service-Telefon der evangelischen Kirche
Losung vom 11.12.2017
Der HERR segne dich und behüte dich. Segnet, weil ihr dazu berufen seid, auf dass ihr Segen erbt.
4.Mose 6,24 1.Petrus 3,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen