Bund vergibt Pandemie-Stipendien an Kreative für 90 Millionen Euro

Berlin (epd). Mit einem Stipendienprogramm stellt die Bundesregierung insgesamt 90 Millionen Euro für solo-selbständige Künstlerinnen und Künstler, Journalisten und andere Kreative zur Verfügung.

Adressaten für ein Stipendium in Höhe von jeweils 5.000 Euro seien die mehr als 16.000 Berechtigten der Verwertungsgesellschaften wie beispielsweise Gema, VG Wort oder VG Bild-Kunst, teilte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Montag in Berlin mit. Das Stipendienprogramm ist Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms „Neustart Kultur“, das die Bundesregierung zur Linderung der Pandemiefolgen im Kulturbereich aufgelegt hat.

Das Programm starte bei den einzelnen Verwertungsgesellschaften zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Über die Vergabe der Stipendien würden unabhängige Jurys entscheiden.



Ähnliche Artikel