Das Backen geht weiter: #5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt

Auch 2020 sind Bäckereien und Konfi-Gruppen aufgerufen, zwischen Erntedank (4. Oktober) und dem 1. Advent (29. November) gemeinsam zugunsten der Aktion "5000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt" aktiv zu werden. Mit den Erlösen sollen in diesem Jahr Kinder- und Jugendbildungsprojekte in Brasilien, Äthiopien und Indien unterstützt werden.

Foto: Konfis aus dem Pfarrbereich Annaburg-Klöden-Prettin bei ihrer Backaktion 2019, © Almuth Heinze

 

 

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks öffnen Bäckerinnen und Bäcker ihre Backstuben für die Aktion und ermöglichen es den Konfirmandinnen und Konfirmanden, selbst Brote zu backen. Dabei lernen sie ihre Bäckereien vor Ort ganz persönlich kennen, erhalten einen Einblick in einen handwerklichen Beruf und beschäftigen sich mit christlich-ethischen Grundsätzen im Umgang mit Nahrungsmitteln. Aber auch die Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen in anderen Teilen der Welt ist ein wichtiger Inhalt des Projektes.

Wo es im laufenden Jahr aufgrund der Corona-Maßnahmen keine Möglichkeit gibt, in der Backstube zu backen, können Sie sich auch auf andere Weise an der Aktion beteiligen: Ideen und Hinweise zu alternativen Formaten finden Sie unter www.5000-brote.de/corona/

 

 

Wer kann daran teilnehmen?
Alle Kirchengemeinden, alle Konfirmandengruppen der EKM sind 2020 eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen. Vielerorts bestehen schon Kontakte zu lokalen Bäckereien, welche man für diese Aktion ansprechen kann. Sollte es keine Bäckerei am Ort geben, kann man sich an die Koordinationsgruppe in Mitteldeutschland wenden. Diese hilft dabei, über die Landesinnungsverbände Kontakte zu Bäckereien in der jeweiligen Region herzustellen.

Zeitpunkt, Art und Umfang der Backaktion bestimmen die Konfirmandengruppen selbst. Dabei kann man sich an den „Empfehlungen zu Ablauf und Organisation“ orientieren. Noch ein Hinweis: Wenn nicht anders möglich, kann natürlich auch außerhalb des oben genannten Aktionszeitraumes gebacken werden. Auch die Zusammenarbeit mit einer Bäckerei ist nicht zwingend, wenn man vor Ort andere Möglichkeiten hat, z.B. den gemeindeeigenen Backofen oder zu Hause backen möchte. Jedes zusätzlich verkaufte Brot hilft den Projekten!

Anmelden und Gewinnen!
Damit am Ende des Jahres sichtbar wird, wie viele Brote in unserer Landeskirche gebacken wurden und wie viele Gruppen sich beteiligten, bitten wir um die Anmeldung der Aktion bei der Koordinationsgruppe der EKM mit dem Anmelde- und Bestellformular. Mit dem Formular können Sie ebenfalls Material für Ihre Backaktion bestellen, so z.B. Bäckerhauben, Armbändchen und Brottüten zum Verpacken der Brote.

Und die Anmeldung hat noch einen weiteren Vorteil: unter allen teilnehmenden Gruppen werden drei attraktive Preise verlost. Der 1. Preis ist ein Wochenende mit Programm für die gesamte Konfi-Gruppe in der Jugendbildungsstätte „Junker Jörg“ in Eisenach.

Welche Unterstützung gibt es?

Hintergrund:

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat die Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ 2014 gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks und dem Evangelischen Hilfswerk Brot für die Welt ins Leben gerufen. Alle evangelischen Landeskirchen, darunter auch die EKM, unterstützen diese Aktion. Allein im ersten Jahr beteiligten sich mehr als 18.000 Konfirmanden und Konfirmandinnen, buken 70.000 Brote und sammelten dadurch mehr als 300.000 Euro für Bildungsprojekte von Brot für die Welt.

Allein in der EKM beteiligten sich bisher über 3.000 Konfirmandinnen und Konfirmanden an den jährlichen Backaktionen. So wurden etwa im vergangenen Jahr mehr als 1.100 Brote gebacken und gegen Spende an Gemeindeglieder abgegeben, wodurch schließlich rund 5.000 Euro an Brot für die Welt überwiesen werden konnten.


Kontaktzum Aktionsteam der EKM

Landeskirchenamt
Referat Bildung mit Kindern und Jugendlichen

Susanne Minkus-Langendörfer
Fon 0361/51800-231
Fax 0361/51800-209
susanne.minkus-langendoerfer@ekmd.de

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der EKM
Holger Lemme
Fon 036202/984-25
Fax 036202/984-22
lemme@ev-akademie-thueringen.de

 


E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.