Das Backen geht weiter: #5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt

Auch 2022 sind Bäckereien und Konfi-Gruppen aufgerufen, zwischen Erntedank (2. Oktober) und dem 1. Advent (27. November) gemeinsam zugunsten der Aktion "5000 Brote - Konfis backen Brot für die Welt" aktiv zu werden. Mit den Erlösen sollen in diesem Jahr Kinder- und Jugendbildungsprojekte in Myanmar, Malawi und Paraguay unterstützt werden.

Foto: Die Konfis in Letzlingen-Solpke engagieren sich seit 2014 für die Aktion „5000 Brote“ und backen zugunsten von Brot für die Welt. Foto: © Andreas Hoenke.

Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks öffnen Bäckerinnen und Bäcker ihre Backstuben für die Aktion und ermöglichen es den Konfirmandinnen und Konfirmanden, selbst Brote zu backen, auch unter Beachtung der Corona-Bedingungen. Dabei lernen sie ihre Bäckereien vor Ort ganz persönlich kennen, erhalten einen Einblick in einen handwerklichen Beruf und beschäftigen sich mit christlich-ethischen Grundsätzen im Umgang mit Nahrungsmitteln. Aber auch die Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen in anderen Teilen der Welt ist ein wichtiger Inhalt des Projektes.

Wer kann daran teilnehmen?
Alle Kirchengemeinden, alle Konfirmandengruppen der EKM sind 2022 eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen. Vielerorts bestehen Kontakte zu lokalen Bäckereien, welche man für diese Aktion ansprechen kann. Wenn es keine Bäckerei am Ort gibt, kann man sich an die Koordinationsgruppe in Mitteldeutschland wenden. Diese hilft über die Landesinnungsverbände, Kontakte zu Bäckereien in der Region herzustellen.

Zeitpunkt, Art und Umfang der Backaktion bestimmen die Konfirmandengruppen selbst. Dabei kann man sich an den „Empfehlungen zu Ablauf und Organisation“ orientieren. Noch ein Hinweis: Wenn nicht anders möglich, kann natürlich auch außerhalb des oben genannten Aktionszeitraumes gebacken werden. Auch die Zusammenarbeit mit einer Bäckerei ist nicht zwingend, wenn man vor Ort andere Möglichkeiten hat, z.B. den gemeindeeigenen Backofen oder zu Hause backen möchte. Jedes zusätzlich verkaufte Brot hilft den Projekten!

Anmelden und Gewinnen!
Damit am Ende des Jahres sichtbar wird, wie viele Brote in unserer Landeskirche gebacken wurden und wie viele Gruppen sich beteiligten, bitten wir um die Anmeldung der Aktion bei der Koordinationsgruppe der EKM mit dem Anmelde- und Bestellformular. Mit dem Formular können Sie ebenfalls Material für Ihre Backaktion bestellen, so z.B. Bäckerhauben, Armbändchen und Brottüten zum Verpacken der Brote oder auch Plakate, Postkarten, Urkunden..

Und die Anmeldung hat noch einen weiteren Vorteil: unter allen teilnehmenden Gruppen werden drei attraktive Preise verlost.
Der 1. Preis ist ein Wochenende mit Programm für die gesamte Konfi-Gruppe in einem kirchlichen Tagungshaus.

Welche Unterstützung gibt es?
Für die Konfirmandenarbeit wurden zahlreiche religionspädagogische Materialien erarbeitet, welche genauso wie umfangreichen Anregungen und Materialien auf der Aktions-Website kostenfrei zum Download bereit stehen. Bei Frau Gärtner im Landeskirchenamt (Kontakt siehe unten) können weiterhin Fahnen und Tischtücher mit dem Logo der Aktion ausgeliehen werden. Und auch auf der Facebook-Seite findet man regelmäßig Hinweise sowie Berichte zu Backaktionen.

Wie kann man die Aktion sonst noch unterstützen?
Da im letzten Jahr Corona-bedingt weniger Backaktionen stattfanden und es auch in diesem Jahr einige Fragezeichen gibt, hat „Brot für die Welt“ auch eine Online-Spende eingerichtet. Wer die oben genannten Projekte finanziell unterstützen möchte, kann das hier mit einer Spende tun.

Da wir nicht wissen wie sich die Corona-Pandemie entwickeln wird, weisen wir auch in diesem Jahr auf die Alternativvorschläge der EKD hin. Ob mit oder ohne Corona, wir wollen die Aktion lebendig halten und hoffen, dass auch in den nächsten Jahren ganz viel gebacken wird.

Herzlichen Dank.


Hintergrund:
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat 2014 gemeinsam mit dem Evangelischen Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA), dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks und dem Evangelischen Hilfswerk "Brot für die Welt" die Aktion „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ ins Leben gerufen. Alle evangelischen Landeskirchen, darunter auch die EKM, unterstützen diese Aktion. In der EKM nahmen seit 2014 mehr als 3.300 Konfis an den jährlichen Backaktionen teil. Im letzten Jahr wurde die Aktion durch Corona sehr eingeschränkt. Trotzdem wurden von 120 Konfis über 200 Brote gebacken und rund 600 Euro an „Brot für die Welt“ überwiesen.


Kontakt zum Aktionsteam der EKM

Julia Gärtner
Landeskirchenamt der EKM/ Referat Bildung mit Kindern und Jugendlichen
Michaelisstraße 39, 99084 Erfurt
Telefon: 0361 51800 232
Fax: 0361 51800 209
Julia.Gaertner@ekmd.de