Aufgaben und Zusammensetzung

Das 22-köpfige Leitungsgremium trifft konzeptionelle Entscheidungen und vertritt die Landeskirche nach außen. Der Landeskirchenrat erlässt zudem Verordnungen und sorgt für die Umsetzung der Synodenbeschlüsse.

Qua Amt gehören zum Landeskirchenrat (LKR) die Landesbischöfin als Vorsitzende, die Regionalbischöfe und der reformierte Senior, die Präsidentin und die Dezernenten des Landeskirchenamtes, der Präses der Landessynode, der Leiter des Diakonischen Werkes. Acht Mitglieder werden aus der Landessynode in das Gremium gewählt, darunter mindestens sechs Mitglieder, die hauptberuflich nicht in einem kirchlichen Anstellungsverhältnis stehen.

(Siehe auch: Verfassung der EKM, Artikel 61 und 62; Online-Version der Verfassung der EKM)


Mitglieder des Landeskirchenrates sind:

 

die Landesbischöfin, die Regionalbischöfe sowie der Senior des Reformierten Kirchenkreises

 

Präsidentin und Dezernenten des Landeskirchenamtes

Präses und Vertreter der Landessynode

  • Präses Dieter Lomberg
  • Felix Kalbe, Jena, Student
  • Dr. H.-Christoph Maletz, Bleicherode, Zahnarzt
  • Dieter Roth, Delitzsch, Gymnasiallehrer
  • Ellen Schellbach, Ilmenau, Zahnärztin
  • Siegfried Siegel, Wernigerode, Chemielaborant
  • Barbara Synder, Tangerhütte, Bauingenieurin i.R.
  • Michael Kleemann, Stendal, Superintendent
  • Angelika Greim-Harland, Arnstadt, Superintendentin


Leiter der Diakonie Mitteldeutschland

  • OKR Christoph Stolte