Textbausteine zum Service-Telefon der EKD

Grafiken zu dem Service-Telefon - rechteckig und quadratisch sowie in mehreren Farben finden Sie hier: https://www.ekd.de/service/servicetelefon_banner.php

Kurzfassung

Fragen kostet nichts!
Service-Telefon der Evangelischen Kirche

Das ist neu: Unter der gebührenfreien Nummer: 0800-50 40 60 2 beantworten sachkundige Mitarbeiter alle Fragen rund um die evangelische Kirche. Das Service-Telefon ist erreichbar montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr.

Langfassung

Fragen kostet nichts!
Service-Telefon der Evangelischen Kirche

Das ist neu: Die EKD bietet ein Service-Telefon für alle Fragen rund um die evangelische Kirche. Das sachkundige Team ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr erreichbar. Die Anrufe sind gebührenfrei.

Die Telefonnummer ist: 0800-50 40 60 2

Das Angebot soll die Gliedkirchen und Gemeinden entlasten. Damit gibt es einen verlässlichen Anlaufpunkt für Gemeindeglieder, aber auch Menschen, die an der evangelischen Kirche interessiert sind. Das Team hat umfangreiche Sach- und Strukturkenntnis, kann Auskunft zu Themen wie auch Positionen der Kirche geben. Es recherchiert für die Anrufer und vermittelt auch an Ansprechpersonen weiter, wenn nicht direkt geholfen werden kann. Außerhalb der Telefonzeiten, kann man den Info-Service auch per Mail (info@ekd.de) und über Facebook kontaktieren.

Service-Telefon der EKD (Word, 26 KB)


Neues Verfahren für Kirchensteuer auf Kapitalerträge
Interview mit Oberkirchenrat Stefan Große

Haben Sie auch Post von Ihrer Bank oder Versicherung erhalten wegen der Kirchensteuer? In Deutschland sind auf Kapitalerträge, also z.B. auf Zinsen, Steuern zu zahlen. Festgelegt ist auch, dass, genau wie bei der Lohnsteuer, 9 % dieser Kapitalertragssteuer noch als Kirchensteuer zu entrichten sind. Neu ist das nicht. Das Verfahren dazu wird allerdings zum 1. Januar 2015 geändert. Die Sache hat für viel Verwirrung gesorgt. Der Finanzdezernent der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Oberkirchenrat Stefan Große, geht darauf ein.