Neue Corona-Rundverfügung des EKM-Kollegiums

Das Kollegium der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat am 12. Januar 2021 eine neue Rundverfügung herausgegeben. Sie gilt ab 13. Januar 2021.

Die lange im Vergleich zu anderen Bundesländern niedrigeren Infiziertenzahlen haben sich im Bereich der EKM seit Dezember 2020 stark erhöht und erreichen in absoluten Zahlen hohe Werte. Entsprechend sind mittlerweile stärkere Corona-bedingte Einschränkungen des öffentlichen Lebens notwendig, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

Damit steht das kirchliche Handeln unter besonderen Voraussetzungen. Das Landeskirchenamt gibt dazu im Rahmen der staatlichen Regelungen nachfolgende Perspektiven zum kirchlichen Handeln sowie verbindliche Vorgaben für die Erstellung eines Infektionsschutzkonzeptes und Empfehlungen für kirchliche Arbeitsfelder heraus. Das Kollegium wird bei sich ändernden staatlichen Regelungen weiterhin Anpassungenvornehmen.

Die Rundverfügung vom 12. Januar 2021 finden Sie hier https://www.ekmd.de/asset/aqoqVEPsT-mR97nR2EvuZQ/info-nr-56-2021-01-12-rundverfuegung-landeskirchenamt-nr-1-2021.pdf



Ähnliche Artikel