18.03.2020
Offene Kirchen

Gottesdienste fallen aus, dafür aber kann die Kirche geöffnet sein, und zwar von frühmorgens bis abends, sieben Tage in der Woche. Das ist ein echtes Angebot für alle, die Stille suchen, beten wollen und dabei merken wollen, dass sie nicht allein sind. Unsere Kirchen vermitteln das. Sie predigen und umarmen ihre Besucher.

Der Krisenstab der EKM zur Corona-Krise ermutigt alle Kirchengemeinden, in diesen Tagen die Türen der Kirchen geöffnet zu halten, selbstverständlich unter Berücksichtigung der staatlichen und örtlichen Festlegungen.

Nicht wenige Menschen sind von den sinnvollen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ansteckung beunruhigt. Kirche sind Orte des stillen Gebetes und laden zur Besinnung ein.

Die EKM begrüßt die Anordnungen zur Vermeidung von Ansteckungen durch größere Menschenansammlungen. Offene Kirchen sind aber keine Veranstaltungen und werden solange angeboten, wie sie nicht durch weitergehende Maßnahmen zum Infektionsschutz geschlossen zu halten sind.

Zur Einhaltung der notwendigen hygienischen Maßnahmen ist es ratsam, einen Aushang am Eingang der Kirche anzubringen. Dabei sind die jeweils aktuellen Anordnungen der Landkreise und kreisfreien Städte zu berücksichtigen.

Gesangbücher u.ä. sollten weggeräumt werden, um eventuelle Infektionswege auszuschließen.

In den Kirchen sollte darauf hingewiesen werden, wie Seelsorgerinnen und Seelsorger zu erreichen sind.

Offene Kirchen sind ein starkes Signal insbesondere für die, die einen Ort für ihre Ängste und Unsicherheiten suchen. Die Möglichkeiten zum Entzünden von Kerzen und das Ablegen von Zetteln mit Gebetsanliegen sollten geprüft werden.

Die EKM sieht sich bei dieser Initiative in Übereinstimmung mit der EKD.

Einen Vorschlag für den Aushang an Ihrer Kirche finden Sie hier unter Download.

 

DOWNLOADS



Ähnliche Artikel

NACHRICHTEN

Alles zum Thema Corona auf ekmd.de oder hier im blog

ANSPRECHPARTNER

Sie erreichen ihren zuständigen Pfarrer/in über die Gemeindesuche.

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren