16.03.2020
OnlineKirche

Verbunden bleiben in Corona-Zeiten. Verbunden durch Gebet, Singen, Predigt. Die EKM-OnlineKirche hat sich das zum Ziel gesetzt und wird in den kommenden Wochen dazu besondere Angebote machen.

Wenn vor Ort keine Versammlungen mehr stattfinden können, liegt es auf der Hand, sich online zu versammeln und das Gemeindeleben zu digitalisieren. Was hilft und was ist zu bedenken?
https://onlinekirche.ekmd.de/tools/ganzheitlicher-onlinegottesdienst.html

Zweimal in der Woche gibt es unter dem Titel #trotzdemverbunden kurze Andachten per Video mit Landesbischof Friedrich Kramer. Die Videos werden jeweils Mittwoch und Freitag um 18 Uhr auf der Facebook-Seite der OnlineKirche zu sehen sein: www.facebook.com/OnlineKirche/. Start war am 18. März um 18 Uhr.

Zudem plant die OnlineKirche, an den kommenden Sonntagen bis Ostern interaktive Live-Online-Gottesdienst zu feiern. Premiere war am 22. März mit einem ökumenischen Gottesdienst aus der katholischen Heilig Kreuz Kirche in Halle (Saale):  www.onlinekirche.net.

Ostersonntag wird es einen Online-Gottesdienst geben.

Auf der Website der OnlineKirche finden Sie zudem kurze Andachten. Außerdem bietet die OnlineKirche eine „Gebetswolke“. Hier kann jeder sein Anliegen vor Gott bringen:
https://onlinekirche.ekmd.de/beten/gebetswolke/.

Auch auf der Facebook-Seite der Onlinekirche www.facebook.com/OnlineKirche/ und bei Instagram www.instagram.com/onlinekirche/ gibt es regelmäßig kurze Andachten und geistliche Angebote.


Weitere digitale geistliche Angebote:



Ähnliche Artikel

NACHRICHTEN

Alles zum Thema Corona auf ekmd.de oder hier im blog

ANSPRECHPARTNER

Sie erreichen ihren zuständigen Pfarrer/in über die Gemeindesuche.

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren