08.06.2020
Ausstellung "Uta trifft Nina" in Naumburg

Naumburg (epd). In der Marienkirche am Naumburger Dom ist seit Sonntag die Ausstellung "Uta trifft Nina" mit Werken des Fotografen Jürgen Sieker zu sehen.

Präsentiert werden Prominentenporträts, die berühmten Kunstwerken wie den Naumburger Stifterfiguren gegenübergestellt werden, wie die Vereinigten Domstifter in Naumburg mitteilten. Unter anderem wird auch die Sängerin Nina Hagen der schönen Uta gegenübergestellt.

Die Skulptur der Uta von Naumburg ist eine von zwölf Stifterfiguren im Dom, die Mitte des 13. Jahrhunderts vom Naumburger Meister geschaffen wurden. Die Darstellung der Uta findet sich heute in zahlreichen Publikationen und auf Gemälden. Als herausragendes Zeugnis mittelalterlicher Architektur und Kunst ist Uta Teil des Unesco-Weltkulturerbes Naumburger Dom.

Der Fotograf Jürgen Sieker gilt als namhafter Porträtfotograf. In der Vergangenheit widmete sich der 71-Jährige den Angaben zufolge auch immer wieder dem "Dialog zwischen der Fotografie und der Skulptur der letzten fünf Jahrtausende in den unterschiedlichsten Kulturkreisen". Höhepunkt sei die Auseinandersetzung mit den Werken des Naumburger Meisters.

Neben Prominentenportraits werden in der Ausstellung auch Werke des Naumburger Meisters zusammen "mit Meisterwerken der Weltskulptur" präsentiert. Dem Betrachter sollen so die beiden Wesensmerkmale, die die Naumburger Werke einzigartig erscheinen lassen, veranschaulicht werden, hieß es zur Eröffnung der Ausstellung, "die außerordentliche Lebendigkeit und die herausragende künstlerische Qualität". Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober zu sehen.

epd-Nachrichten und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit Genehmigung der Verkaufsleitung von epd (verkauf@epd.de) gestattet.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar





E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.