21.07.2020
Benefizaktion der Diakonie unterstützt Kinder und Jugendliche

Radebeul/Halle (epd). Bei der Diakonie-Spendenaktion "Kindern Urlaub schenken" sind in diesem Jahr rund 30.000 Euro zusammengekommen.

Für den guten Zweck hätten an einem Benefizlauf 79 Teams und Einzelstarter teilgenommen, teilte die Diakonie Sachsen am Montag in Radebeul bei Dresden mit. Selbst gesuchte Paten spendeten den Angaben zufolge für jeden gelaufenen Kilometer ein, drei oder fünf Euro. Die Sportler haben oft mehrere Paten.

Mit dem Spendengeld wird jungen Menschen aus ärmeren Familien die Teilnahme an Ferien- und Bildungsprojekten ermöglicht. Es war bereits die neunte Aktion "Kindern Urlaub schenken". Wegen der Coronavirus-Pandemie gab es in diesem Jahr keinen offiziellen Lauftag. Die Sportler legten ihre Strecken in einem Zeitraum von gut zwei Wochen privat zurück.

Insgesamt seien rund 3.500 Kilometer gelaufen worden, hieß es. Die Aktion der Diakonie Sachsen und der Diakonie Mitteldeutschland fand vom 1. bis 18. Juli statt. Beteiligt haben sich den Angaben zufolge Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Aber auch in Stuttgart und München, im spanischen Sevilla sowie in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington seien Menschen zugunsten der Diakonie-Aktion gelaufen und gewandert.

Die Diakonie-Aktion erreicht jährlich rund 4.000 Kinder und Jugendliche. Insgesamt werden rund 200.000 Euro an Spenden vergeben. Neben den Einnahmen aus dem Benefizlauf gingen pro Jahr weitere Spenden ein, hieß es.

epd-Nachrichten und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit Genehmigung der Verkaufsleitung von epd (verkauf@epd.de) gestattet.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar





E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.