13.08.2018
Hallesche Nacht der Kirchen am 18. August | Größtes ökumenisches Sommerfest Mitteldeutschlands

Am kommenden Samstag (18. August) laden die christlichen Gemeinden der Region Halle/ Saale zur 18. Nacht der Kirchen ein. Das älteste und größte ökumenische Sommerfest in Mitteldeutschland startet um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Geläut.

Motto der Kirchennacht ist „Einladung zum Leben: Die Kunst zu hoffen.“ Das Programm bietet Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Führungen, Andachten, Lichtinstallationen.  Bei den Konzerten werden Klassik, Jazz, Orgelmusik und arabische Klänge angeboten. Zudem stehen Berichte aus der Krankenhausseelsorge und Führungen in die Gefängniskapelle der Justizvollzugsanstalt auf dem Programm.

Insgesamt werden sich auch in diesem Jahr wieder rund 50 Gottes- und Gemeindehäuser an der Kirchennacht beteiligen. Die gesamte Veranstaltung wird fast ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement der Kirchengemeinden getragen. Als ökumenisches Projekt wird die Nacht der Kirchen von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Halle (ACK Halle) organisatorisch begleitet. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Das komplette Programm gibt es unter: http://www.kirche-in-halle.de/lilac_cms/de/1430,,/NACHT-DER-KIRCHEN/Programm.html

Zum Thema gibt es auch einen Hörfunk-Beitrag des Internationalen Audiodienstes (iad):

https://audiodienst.de/mediathek/radio-saw/2018/08/17/nacht-der-kirchen-in-halle-ueber-50-kirchen-oeffnen-samstag-abend-die-tueren/8013

 

 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.