29.04.2021
Eine Orgel als Bausatz: "Instrument des Jahres" aus der Kiste

Die Orgel ist das größte Instrument der Welt. Sie kann aber auch ganz klein sein und von Kindern aufgebaut werden.

Um mehr Menschen für das Instrument zu begeistern, hat die Evangelische Kirche in Baden (Ekiba) gemeinsam mit Waldkircher Orgelbauern eine ungewöhnliche Orgel als Do-it-yourself-Bausatz entwickelt.

Das "Instrument des Jahres 2021" wird dabei als hölzerner Bausatz in einer Kiste geliefert. Die rund 100 Teile wie etwa Pfeifen, Tasten, Magazinbalg, Schöpfbalg, Windlade und Windrohr können in 60 Minuten auf einem Tisch zusammengesteckt und dann gespielt werden.

Der zerlegbare Orgelbausatz ist speziell für Schülerinnen und Schüler sowie junge Menschen konzipiert worden und kann etwa von Religions- und Musiklehrerinnen und -lehrern für den Unterricht ausgeliehen werden.

Auch das Zentrum für Kirchenmusik der EKM hat zwei dieser Orgelbausätze vorliegen: Al:legrO 1 und Al:legrO 2. Anfang Mai werden alle hauptberuflichen Kirchenmusiker bei Propsteikonventen zunächst die Gelegenheit haben, den Auf- und Abbau selbst zu erleben, um dann als „Verantwortliche“ für die zukünftige Nutzung fungieren zu können. Nach einem festen „Fahrplan“ sollen die beiden Bausatz-Instrumente – wenn das Zusammenkommen in kleinen Gruppen wieder möglich ist – beginnen, durch die EKM zu reisen. Fahrplan, Ausleihbedingungen und vieles mehr finden Sie auf der Seite des Zentrums für Kirchenmusik:
https://www.kirchenmusik-ekm.de/aktuelles/allegro/

Weitere Informationen: www.orgelbausatz.de


Mehr Fotos

Orgelbausatz  Foto: Orgelbau Jäger und Brommer Orgelbausatz  Foto: Orgelbau Jäger und Brommer Orgelbausatz  Foto: Orgelbau Jäger und Brommer

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar