16.06.2005
Z wie Zahlen

Zahlen haben in der Bibel häufig einen symbolischen Wert.

Mit der Zahl eins verbindet sich der Begriff der Ungeteiltheit und Absolutheit Gottes (z.B. 5. Mose 6,4).

Zwei ist die Zahl des kosmischen Dualismus (Himmel und Erde), der Paarung, der kleinsten Gruppe.

Hinter der Zahl drei steht die Idee des in sich Geschlossenen, Überschaubaren, des unbedingt Gültigen. Deshalb kommt diese Zahl auch in bestimmten rituellen Handlungen vor (dreiteilig ist der aaronitische Segen). Die Zahl drei ist oft mit machtvollen Taten Gottesverbunden. Der dritte Tag steht sinngemäß für den Moment, in dem etwas beendet, vervollkommnet und vollendet wird. Am dritten Tag wurde Jona aus dem Bauch des Fisches befreit, Christus von den Toten auferweckt.

Vier als Zahl der Himmelsrichtungen und Winde bezeichnet die Vollständigkeit der räumlichen Ausbreitung. Unter dem Vielfachen von 4 spielt die 40 als sog. runde Zahl eine besondere Rolle, weil sie zur Angabe eines geschlossenen Zeitabschnitts verwendet wird: 40 Jahre Wüstenwanderung, 40 Tage war Mose auf dem Berg Sinai, 40 Tage fastete Jesus in der Wüste.

Fünf und ihr Vielfaches, Zehn kommen aufgrund des in Palästina verwendeten Dezimalsystems oft vor. Beide Zahlen stehen für Vollständigkeit und Totalität (Bei der Speisung der 5000 hatte der Junge 5 Brotlaibe. Im Gleichnis von den anvertrauten Pfunden werden zehn Pfunde, 10 Knechte und 10 Städte erwähnt. Es gibt 10 Gebote, 10 Plagen in Ägypten, den Zehnten, die 10 Jungfrauen Matthäus 24, 10 Gewalten, die den Menschen nicht von der Liebe Gottes trennen können Römer 8,38f.

Die Zahl sechs ist besonders eng mit dem Menschen verbunden (Erschaffung am sechsten Tag, sechs Tage sind dem Menschen für die Arbeit erlaubt, ein hebr. Sklave muß sechs Jahre dienen, bevor er freigelassen werden kann).

Die Sieben ist eine besonders heilige Zahl, die Fülle und Ganzheit versinnbildlicht. Sie ist vor allem für das kultische Leben bedeutsam: der 7. Tag ist Sabbattag, das 7. Jahr Sabbatjahr, 7 Tage dauern die großen Feste in Israel. Auch die Zahl 70 als das Vielfache von 7 findet sich oft (70 Älteste, Apostel, 70 Jahre dauert das babylonische Exil).

Eine besondere Rolle spielt die Zwölf als symbolische Zahl für Ganzheit und Vollendung (12 Stämme Israels, 12 Jünger). Diese Zahl hat eine heilsgeschichtliche Bedeutung bekommen


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar