14. - 20. Januar 2018

14.01.2018: Bischofseinführung Konde-Diözese
In der Konde-Diözese der Evangelisch-lutherischen Kirche in Tansania, einem Gebiet im Südwesten des Landes, das partnerschaftlich vor allem mit Kirchenkreisen in West- und Nordthüringen verbunden ist, wurden Ende August/Anfang September ein neuer Bischof, sein Stellvertreter und sieben Superintendentinnen und Superintendenten (district pastors) gewählt. Bischof Mwaikali und sein Stellvertreter Rev. Mwakihaba werden am 14. Januar in Tukuyu in ihr Amt eingeführt.

Gott, wir bitten dich für unsere Geschwister in unserer tansanischen Partnerkirche:
Segne den Dienst von Bischof Mwaikali, Reverend Mwakihaba und allen, die mit ihnen bei der Verkündigung des Evangeliums zusammenarbeiten. Schenke ihnen Mut, Weisheit und Klarheit in ihrem Zeugnis.
Lass uns in Gebet, Begegnungen und gemeinsamen Projekten mit unseren jeweiligen Partnern in Tansania und anderswo in Verbindung bleiben. Schärfe unseren Blick für globale Zusammenhänge und mach uns aufmerksam darauf, wo wir helfen und wo wir voneinander lernen können.


18. - 25.01.2018: Gebetswoche für die Einheit der Christen
In diesem Jahr stammen die Texte zur Gebetswoche aus der Karibik. Die Vorbereitungsgruppe hat das Thema „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“ mit dem zentralen Bibeltext aus dem Buch Exodus 15,1-21 gewählt. Tagesmeditationen entfalten das Motto noch einmal in einzelnen Aspekten. Sie zeichnen die Situation der Christen in der Karibik in die Befreiungsgeschichte des Volkes Israel aus der Sklaverei in Ägypten ein.
Die Kolonialherren, die die einheimische Bevölkerung in der Karibik versklavten und viele der karibischen Inseln zu Zentren des Sklavenhandels machten, brachten auch die Bibel und das Evangelium von Jesus Christus. Im Glauben an den menschgewordenen Gottessohn und im Lesen der Befreiungsgeschichten in der Bibel erfuhren die versklavten und unterdrückten Menschen in der Region Gottes befreiende Macht.
Diese Befreiungserfahrungen des Glaubens bezeugen sie in den Texten für die Gebetswoche für die Einheit der Christen. Einheit erfahren sie heute da, wo sie gemeinsam aus den Erfahrungen der eigenen Geschichte sich den Menschen zuwenden, denen aus unterschiedlichen Richtungen erneut Versklavung droht.
Zu den Tagesmeditationen haben Personen aus der ACK in Deutschland Tagesandachten erstellt. Mit ihnen können eine Woche oder auch einzelne Abende mit unterschiedlichen Aspekten und verschiedenen traditionellen Zugängen gefeiert werden. So wird die Gebetswoche zu erlebter Einheit in Vielfalt. Sie finden die Andachten unter
http://www.oekumene-ack.de/themen/geistliche-oekumene/gebetswoche/2018/

Auch in der Diözese Worcester kommen Christinnen und Christen in der Woche vom 18. – 25. Januar zusammen, um für die Einheit der Christen zu beten. Im Besonderen im Blick ist dabei auch die Vorbereitung der Drei-Konfessionen-Konferenz, bei der sich im April Mitglieder der Anglikanischen Kirche, der Römisch Katholischen Kirche und der EKM treffen werden, um gemeinsam zu beten und sich auszutauschen. Bitte beten Sie für die Arbeit der vielen Vorbereitungsgruppen, das gemeinsame Gebet und die Veranstaltungen der Beteiligten. Danken Sie für den gemeinsam zurückgelegten Weg, hin zur Einheit der Christen und beten Sie im Besonderen für

Herr,
in Demut bitten wir, dass durch deine Gnade
die Kirchen überall auf der Welt
zu Werkzeugen deines Friedens werden.
Lass sie inmitten entzweiter Völker als Zeuginnen und Dienerinnen deiner Liebe, die heilt und versöhnt, gemeinsam handeln
und so deinen Namen heiligen und verherrlichen.
Amen.

Die rechte Hand Gottes
sät in unsrem Land,
sät Freiheit, Hoffnung, Liebe aus.
In unsrem bunten Land
knüpfen wir das Friedensband
und sind vereint durch Gottes rechte Hand.

(aus Material der ACK für die Gebetswoche 2018, Meditation und Gebet für Tag 8, Herrnhuter Brüdergemeine,
http://www.oekumene-ack.de/fileadmin/user_upload/Gebetswoche/2018/Tagesandachten/Finish_8._Tag_Er_wird_die_Zerstreuten_sammeln_von_den_vier_Enden_der_Erde_-_Herrnhuter.pdf)