09.06.2022
19. - 25. Juni 2022

19. Juni   1. Sonntag nach Trinitatis

EKM-Partnerkirchen an der Grenze zur Ukraine

Unsere Partnerkirchen in der Slowakei und Polen sind aufgrund der Nachbarschaft ihrer Länder mit der Ukraine seit dem Kriegsausbruch intensiv in die Versorgung von Geflüchteten involviert. Die Hilfsbereitschaft ist enorm, auch die Vernetzung mit Partnerorganisationen und -kirchen in aller Welt läuft hervorragend. Die Kapazitäten sind jedoch auch begrenzt, es braucht viel Hoffnung und neue Möglichkeiten, weiteren Geflüchteten helfen zu können.

Gott, du siehst das Elend in der Ukraine. Ein schrecklicher Krieg zerstört Leben, Familien, das ganze Land. Gleichzeitig erleben wir in den Partnerkirchen eine große Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Geflüchteten. Wir danken dir für jeden Grund zur Hoffnung und Freude, für alle Hilfe, die ankommt. Wir flehen zu dir: schaffe dem Elend ein Ende! Schenke den Verantwortlichen und unseren Partnerkirchen die immer wiederkehrende Kraft zu helfen, lass auch unsere Unterstützung nicht abreißen.

Amen.


Gesellschaftlicher Friede

Die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen um Flüchtlinge, Klimaschutz und Pandemie haben den Frieden in unseren Kommunen und auch unseren Gemeinden strapaziert. Fronten haben sich verhärtet, Gespräche sind abgerissen, Menschen haben sich voneinander getrennt. Unsere Kirche hat keine leichte Aufgabe, will sie doch auf der einen Seite für alle da sein und die bedingungslose Liebe Gottes verkündigen und auf der anderen Seite für die Schwachen eintreten und Hass, Neid und Egoismus widerstehen.

Gott, wir bitten dich für unser Land, unsere Kirche und uns selbst:
Schenke uns Einfühlungsvermögen und Verständnis füreinander. Lass uns hinter die verhärteten Fassaden schauen und erkennen, was die Menschen brauchen, die sich vor uns verschließen. Lass uns nicht müde werden, für die Schwächsten in unserem Land und in der Welt einzutreten, und lass uns das nicht nur mit Worten, sondern mit unserem eigenen Vorbild tun. Gib uns die Weisheit, immer neu zu erkennen und zu entscheiden, wo wir aufeinander zugehen sollen und wo Widerstand geboten ist.

Amen.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




DOWNLOADS