Angedacht, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

25.11.2016
Der Ball des Gehorsams

Ein wunderschöner großer Saal. In der Mitte ein Kronleuchter. Der Raum ist ganz leer und so hell und so groß, dass man sofort loslaufen möchte, bis in die Mitte unter den Kronleuchter. Es ist nicht schwer, sich vorzustellen, was hier wohl für Feste gefeiert wurden. Musik, Kerzen, klingende Gläser und fröhliche Menschen. Und natürlich wird getanzt in diesem Saal.
Glauben ist wie tanzen, hat Madeleine Delbrel einmal gesagt. Mein Adventskalender erinnert mich heute an sie. Sie war ihr Leben lang auf der Suche nach Gott. Aber nicht in der Kirche, sondern im ganz normalen Leben. Sie lebte in Paris, ging jeden Tag arbeiten und versuchte zu verstehen, was Menschen wichtig finden in ihrem Leben. Und was für eine Rolle der Glaube dabei spielt.
Sie war sich sicher: Der Glaube funktioniert nicht so, dass einer sagt, wie es ist. Oder dass man sich an bestimmte Regeln halten muss.
Glauben ist wie tanzen. Und Gott hat eine Musik und einen Rhythmus für dein Leben. Deine Musik und deinen Rhythmus. Er wartet auf dich, nicht nur dann, wenn es dunkel und schwer wird im Leben. Sondern auch dann, wenn es schön ist. „Gib, dass wir unser Leben leben, wie einen Ball, wie einen Tanz in den Armen deiner Liebe“, sagt Madeleine Delbrel. Da höre ich fast schon die Musik

Einen schwungvollen Tag wünscht Ihnen
Pfarrerin Kathrin Oxen aus der Lutherstadt Wittenberg


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.