Angedacht, MDR, Radio, Radio-Andacht, Radio-Andachten, Radioandacht, Radioandachten,

21.09.2016
Pizza mit Thesen

Wir wollten eigentlich nur schnell eine Pizza essen gehen. Am Nebentisch ein Paar, Touristen. Er liest ihr vor. Luther im Original. Eine von den 95 Thesen: „Warum baut der Papst, dessen Reichtümer heute weit gewaltiger sind als die der mächtigsten Reichen, nicht wenigstens die eine Kirche des Heiligen Petrus mehr von seinen eigenen Geldern als von denen der armen Gläubigen?“
Pizza mit Thesen gibt es nur in Wittenberg. Martin Luther hat unsere Stadt berühmt gemacht, mit einfachen Fragen: Warum braucht der Papst Geld aus dem Ablasshandel, wenn er doch so reich ist? Mit Warum-Fragen begann die Reformation.
Zuhause haben wir dann noch die Nachrichten angeschaut. Und den jetzigen Papst Franziskus gesehen. Auf ihn passt diese These nicht mehr. Er fährt einen Kleinwagen statt mit einem dicken Auto. Und er sagt unmissverständlich und auch zu denen, die es nicht hören wollen, dass sich die Kirche auf die Seite der Armen und Schwachen stellen muss.
Es hat sich sehr viel getan seit 500 Jahren. Die Kirche und die Welt haben sich bewegt und verändert. Luther und der heutige Papst würden heute vielleicht gemeinsam Fragen stellen. Denn das heißt Reformation: Die Welt hinterfragen. Nichts muss immer so bleiben, wie es ist.

Fragen Sie heute mal nach!
Pfarrerin Kathrin Oxen aus der Lutherstadt Wittenberg


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar