17.03.2020
Abgesagt

In unserem Kirchenkreis sind seit Samstag erst einmal alle Gottesdienste und Veranstaltungen abgesagt.

Gemeinsam Beten, singen und feiern, das geht jetzt nicht mehr. Es ist eine Fasten-Zeit ganz besonderer Art angebrochen. Aber in der Leere sprießen neue Gedanken.

Wir läuten die Glocken, sonntags um 10, und denken aneinander. Jeder zu Hause mit seinem Gebet: Vater unser im Himmel. Dieses Gebet hält uns zusammen, ein Himmel, ein Gott, der alles sieht. Das ist ein Trost für mich. 

Wir stecken einander Bibelworte und Gebete in den Briefkasten, weil wir uns jetzt eine ganze Weile nicht sehen können und uns dennoch so viel zu sagen haben.

Wir trösten uns mit Worten aus der Bibel. Die Liebe ist langmütig und freundlich, sie wird nicht bitter, egal was noch ist.

Wir rufen einander an oder schreiben uns auf WhatsApp ein liebes Wort, weil wir uns wichtig sind und wir beten für jene, die in diesen Tagen viel zu tragen haben: in den Krankenhäusern und Pflegeheimen, Eltern, die mit ihren Kindern gerade gar nicht wohin wissen, Menschen, die jetzt in Kurzarbeit sind und denen der Lohn bitter fehlt.

So leben wir in diesen Tagen, die Gemeinschaft der Heiligen, jeder für sich, aber alle mit ein- und demselben Gott.

Eine gute Nacht wünscht Ihnen Kristin Jahn, Superintendentin im Kirchenkreis Altenburger Land


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.