Auserwählt

Sie wurden auserwählt! Letzter Tag! Offizielle Gewinnbenachrichtigung! Letztmalige Erinnerung!

So beginnen viele E-Mails, die ich bekomme.   

Was mir alles versprochen wird:

Millionen-Gewinne, Geschenk-Sendungen ohne Ende,

Wimpern, die ich verdient habe, asiatische Schönheiten, die mich treffen wollen, der Traumpartner, der auf mich wartet, Geschirrtabs- Probierpakete, ein goldener Extra-Bonus, Mittagessen für ein Jahr in einem Fastfood-Restaurant, eine Software-Aktualisierung, mit der ich vollautomatisch bis zu zwölftausendachthundertvierundneunzig Euro und dreiundsechzig Cent pro Tag verdienen kann,  Freispiele, ein Thermomix.

Ein Glück jagt das andere. Nur, dass ich lieber davon verschont wäre. Dass mir diese Betrugsversuche echt auf die Nerven gehen.

Klar, dass ich sie so schnell wie möglich wegklicke.

Und froh bin, dass mein E-Mail-Anbieter von außen stammende Inhalte dieser Nachrichten blockiert, um meine Privatsphäre zu schützen.

Dass ich tatsächlich auserwählt bin, weiß ich zum Glück schon lange. Spätestens seit meiner Taufe. 

Christus spricht: ich habe euch erwählt, dass ihr hingeht und Frucht bringt. Und worum ihr bittet in meinem Namen, dass Gott es euch gebe.

Das ist ein anderes Angebot. Gratis und vertrauenswürdig und ermutigend. Von ihm selbst, der mich schützt bis in meine Privatsphäre, bis in meine Seele, bis in meine Träume. 

 

Eine gute Nacht in Gottes Schutz

wünscht Angela Fuhrmann, Pfarrerin in Gotha