06.04.2020
Danke Tom

Tom ist Arzt.
Er arbeitet im Saalfelder Krankenhaus.
Normalerweise steht er als Chirurg am Operationstisch.
Aber nun ist alles anders.
Er ist für Menschen da, die ins Krankenhaus kommen als Corona - Patienten.

Das ganze Krankenhaus steht jetzt zusammen, auch die Mitarbeitenden aus der Verwaltung arbeiten direkt an Patienten mit.
Jeder weiß, was er zu tun hat.
Sie müssen wegen der Hygienevorschriften mehr als sonst arbeiten, um sich vor Ansteckung zu schützen.
Und merken, dass einige ausfallen, weil sie selbst krank sind oder zu Hause ihre Kinder betreuen.

Natürlich hat Tom die große Sorge, sich anzustecken, selbst krank zu werden.
Oder das Virus mit nach Hause zu nehmen und seine Familie zu infizieren.
Und er denkt mit Sorgen an seine alt gewordenen Eltern.
Aber er stellt sich den Aufgaben.

Tom, ich danke dir dafür.
Dir und all den anderen, die jetzt besonnen und klug ihre Arbeit tun.
Wir, die wir nicht im Krankenhaus tätig sind, üben uns darin, Abstand zu halten voneinander.
Ihr bleibt bei denen, die krank sind.
Ihr werdet ihnen zu Schutzengeln.
Und Gott stellt seine anderen Engel daneben.
Da bin ich mir sicher.

Eine behütete Nacht wünscht Pastorin Katarina Schubert von der evangelischen Kirche in Kamsdorf.

 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.