05.02.2020
Evangelium-Power

Wie viele bad news vertragen Sie, ohne, dass es Sie umhaut? Wie viel Angst und Sorge verträgt ein Menschenherz?

Ich jedenfalls bin dünnhäutig und nicht besonders gut beim Verdauen von schlechten Nachtrichten. Und ich kaue schwer an dem, was ich heute gehört habe:

Politisches Beben in Thüringen. FDP-Politiker Kemmerich wird neuer Ministerpräsident. Als Kandidat einer winzigen Partei. Durch Stimmen aus den AFD- Reihen. Und der CDU. Demos in mehreren Thüringer Städten. Heftige Reaktionen von allen Seiten. Schock, Lähmung.

Es könnte mich umhauen, es könnte mich lähmen, es könnte mich zur Verzweiflung treiben, wenn nicht...

– ja, wenn ich nicht auch so dünnhäutig wäre für das Evangelium! Für die gute Nachricht, die ich heute in der Herrnhuter Losung gelesen habe, ein kleines, feines Bibelwort: 

Der Gelähmte springt auf, stellt sich auf die Füße und kann gehen!

Das erbitte ich. Das glaube ich: Alles kann sich ändern.

Wir müssen raus aus der Lähmung des Lagerdenkens. Wir müssen zur Sacharbeit kommen. Weg vom Streben allein um die Macht. Hin zu Fairness und einer Politik der Mitmenschlichkeit.

So bete ich an diesem Abend: Gott, segne unser Land. Hol uns raus aus der Lähmung der alten Muster. Hilf uns, damit wir uns in die richtige Richtung bewegen. Hilf uns, aufrecht zu sein. Das braucht es jetzt.

 

Eine gute Nacht und bleiben Sie dünnhäutig!

wünscht Angela Fuhrmann, Ev. Pfarrerin in Gotha   


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.