09.07.2019
Sportgruppe

Dienstags gehen wir zum Sport. Wir sind zwölf Frauen in meinem Alter. Wir treffen uns in der Sporthalle, machen Gymnastik. Manchmal tanzen wir. Conny leitet uns an. Wir bewegen uns nach dem Rhythmus der Musik. Wir spannen die Muskeln an und entspannen uns, wir atmen bewusst ein und aus. Wir üben die Tanzschritte, achten auf unsere Haltung, koordinieren die Bewegungen.

Es tut mir gut, regelmäßig Sport zu treiben und mich zu bewegen. Und es macht natürlich Spaß, mit den anderen gemeinsam zu trainieren. Hinterher ist nicht nur der Körper trainiert, sondern auch der Kopf wieder frei für neue Ideen.

Wir brauchen einen Rhythmus im Leben, nicht nur beim Sport. Anspannen und Entspannen, Einatmen und Ausatmen, Ruhe und Bewegung. Das gilt auch für unsere Welt.

Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht. So hat es Gott gewollt. So hat er es zugesagt. Dieser Rhythmus ist eine große Stärke. Ich kann ihm vertrauen.

Ich hoffe, auch sie können sich in dieser Nacht gut entspannen und finden erholsamen Schlaf.

Das wünscht ihnen Pastorin Katarina Schubert von der evangelischen Kirche in Kamsdorf.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.