11.09.2009
Devotio moderna

bezeichnet eine religiöse Erneuerungsbewegung des 14. und 15. Jahrhunderts. Sie wurde hauptsächlich von der Gemeinschaft der Brüder vom gemeinsamen Leben getragen und fand Eingang in nahezu alle Länder Europas. Als einflussreicher Vertreter gilt Thomas a Kempis (1379/80-1471) mit seinem damals weit verbreiteten Erbauungsbuch „De imitatione Christi“ (Nachfolge Christi). Die Devotio moderna betont das Ideal des gemeinschaftlichen Lebens, der konkreten Frömmigkeit und der persönlichen Nachfolge Christi in Armut und Demut. Wichtig wird die Devotio moderna im Schulhumanismus des 15. Jahrhunderts und damit schließlich auch für die Reformation.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar