11.09.2009
Laienkelch

Der Laienkelch ist die Forderung aller Reformbewegungen seit den Hussiten und meint die Darreichung des Kelches beim Abendmahl (Verzeichnis "Kirche A-Z") auch an die Laien und nicht nur an die Geistlichkeit. Die Austeilung „unter beiderlei Gestalt“ ergibt sich für die Reformatoren zwingend aus dem biblischen Gebot „trinket alle daraus“. Übrigens: auch in der römisch-katholischen Kirche ist der Laienkelch heute erlaubt und sogar empfohlen.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar