Telefonseelsorge

anonym, vertraulich und gebührenfrei

"Liebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst" und "Einer trage des Anderen Last", heißt es in der Bibel.

Für die Seele Sorge tragen, das kann heißen: Einander beistehen, sich trösten lassen, zuhören, zusammen traurig sein, sich gegenseitig stärken, Glück miteinander teilen.

Seelsorge und geistliche Begleitung gehören zu den Aufgaben jeder Kirchengemeinde. Wenn Sie ein Gespräch benötigen, Rat in geistlichen Fragen suchen oder Unterstützung in schwierigen Zeiten brauchen, wenden Sie sich bitte an das Evangelische Pfarramt, das für Sie zuständig ist oder an einen Seelsorger oder eine Seelsorgerin Ihrer Wahl. Im Telefonbuch finden Sie unter dem Stichwort "Kirche;evangelisch" Kontakt zu einem Pfarramt in Ihrer Nähe.

Adressen der Pfarrerinnen und Pfarrer finden Sie im Internet-Portal unter der Gemeindesuche.


E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.