Kirche

Im Ursprung romanische Saalkirche; bauliche Veränderungen im 18./19. Jahrhundert.



Adressdaten


Profil


Rad- oder Wanderweg - Wir liegen an einem Rad-/wanderweg. Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt. Bibel zur Lektüre - Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus.

Beschreibung


Die Dorfkirche ist eine romanische Saalkirche aus der Zeit um 1180. Im Osten des Bauwerks befindet sich eine Rundapsis.

Das Langhaus wurde im 19. Jahrhundert verändert. Auf dem Westteil seines Daches befindet sich ein hoher, verschieferter Dachreiter (Kirchturm) mit „thüringischer Haube“.

Der Innenraum wird von einem hölzernen Tonnengewölbe bedeckt und verfügt über zweigeschossige Emporen an drei Seiten. An der vierten Seite befindet sich der architektonisch aufgebaute Kanzelaltar aus dem 18. Jahrhundert.

Die Orgel der Kirche stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde 1934 erneuert. Romanische Rundbögen sind noch zwischen Langhaus und Sakristei (vermauert) und in der Sakramentsnische erhalten.

(Quelle: Wikipedia)