Dorfkirche Rehfeld

Adressdaten


  • 04895 Rehfeld
    Lindenstraße

Beschreibung


Das Dorf mit einem herrlichen Dorfanger in der Nähe von Falkenberg/Elster wurde vermutlich Mitte des 13. Jh’s gegründet und besaß seit dem Mittelalter eine Kirche. 1637 – im dreißigjährigen Krieg – ist das Dorf bis auf drei Häuser abgebrannt. 1664 entstand die erste, 1755 die zweite Fachwerkkirche, die 1911 von einem heute noch vorhandenen Putzbau abgelöst wurde. Ein quadratischer Westturm mit ge- schweifter Haube und Laterne prägt die Ansicht.
Die Ausstattungsstücke wie Kanzelalter, Kronleuchter und Orgel entstammen der Bauzeit. Der kelchförmige Taufstein ist von ca. 1300.