Barock-Kirche Karow

Die Kirche ist ein Barock- Putzbau von 1703 mit einem kreuzförmigen Grundriss. Der Bau der Barockkirche wurde unter dem Patronat des Friedrich Wilhelm von Grumbkow 1703 begonnen und unter Marquard Ludwig von Printzen 1711 (1712) vollendet.
Das symmetrisch gegliederte rechteckige Kirchenschiff wird mittig durch zwei vorgelagerte, leicht konkav hervortretende Eingangshallen, an der Nord- und Südseite erschlossen. Die großen Eingänge liegen unter segmentbogigen Giebeln, die querovale Fenster aufweisen. Ein weiterer Eingang befindet sich an der Westseite der Kirche. Große Rechteckpfeiler, die den Dachturm stützen, grenzen dabei den Westteil der Kirche in drei hohe Arkaden ab. Die Längsseiten des Kirchenschiffes werden durch Stichbogenfenster sowie stark hervortretende Doppelpilaster toskanischer Ordnung gegliedert.
Darüber ist ein um den gesamten Bau laufendes profiliertes Kranzgesims und eine Attikazone mit querrechteckigen, eingetieften Putzspiegeln angeordnet.



Adressdaten


Daten & Fakten


  • Baujahr: 1703 - 1712
  • Baustile: Die Kirche ist ein Barock-Putzbau (italienischer Barock) von 1703 mit einem kreuzförmigen Grundriss.
  • Besonderheiten: Begehbare Gruft mit Särgen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Gut erhaltene mumifizierte Tote der Familie von Printzen.
  • Öffnungszeiten Sommer: Öffnung der Kirche und Führung nach Bedarf unter folgenden Telefonnummern:
    039347/96815
    039347/219
    039347/48841
  • Öffnungszeiten Winter: Öffnung der Kirche und Führung nach Bedarf unter folgenden Telefonnummern:
    039347/96815
    039347/219
    039347/48841

Profil


Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt. Bibel zur Lektüre - Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus. Führungen - Wir bieten auf Nachfrage Führungen an. Kirchenführer - Wir bieten einen gedruckten Kirchenführer. Veranstaltungen - Wir führen besondere Veranstaltungen durch (z.B. Konzerte oder Ausstellungen).

Mehr Fotos