PM 078
Neuer Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen

Sebastian Kranich wird Nachfolger von Michael Haspel

Am 1. Oktober wird Pfarrer Dr. Sebastian Kranich neuer Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen. Der derzeitige Pfarrer im Kirchenkreis Halle-Saalkreis folgt auf Prof. Michael Haspel, der zum Sommersemester 2018 an die Forschungsstelle „Sprache. Kommunikation. Religionsunterricht“ an der Universität Erfurt wechselte. Neben den Aufgaben als Direktor wird Dr. Sebastian Kranich an der Evangelischen Akademie den Studienleitungsbereich „Theologie, Geschichte, Politik“ verantworten.

„Nach der Vielfalt des Gemeindepfarramts reizt mich die Vielseitigkeit der Akademiearbeit. Die Evangelische Akademie ist für mich ein Ort, an dem Kirchen-, Kultur-, Wissenschafts-, Politik- und Nichtchristen zusammenfinden. Hier können sie über das Wesentliche des Evangeliums für sich selbst und die Gesellschaft ins Gespräch kommen“, so der designierte Direktor. 

„Die Stelle des Direktors hat für die Landeskirche eine zentrale Bedeutung, da die Evangelische Akademie den Diskurs zwischen Fachleuten, Bürgerinnen und Christen mitgestaltet, der grundlegend für gesellschaftliche Verständigung und die Bildung von Urteilskraft ist. Ich freue mich, dass wir mit Dr. Sebastian Kranich einen profilierten Theologen und Ethiker dafür gewinnen konnten“, betont Oberkirchenrätin Martina Klein, Bildungsdezernentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM). 

Sebastian Kranich wurde 1969 in Dresden geboren, war Kruzianer, Bausoldat, Hilfspfleger und studierte Theologie an der Universität Leipzig. Seine wissenschaftliche Laufbahn führte ihn an die TU Dresden, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er wurde 2005 in Halle (Saale) mit einer historisch-systematischen Arbeit zur „Sächsischen Evangelisch-Sozialen Vereinigung von der Gründung 1903 bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs 1914“ promoviert. Politisch engagierte er sich zwischen 2013 und 2015 für Bündnis 90/Die Grünen als Bundestags-Direktkandidat und Stadtvorsitzender in Halle (Saale). Er absolvierte sein Vikariat zwischen 2003 und 2005 in Leipzig. Seit 2015 arbeitet er als Pfarrer in elf Gemeinden im Pfarrbereich Dieskau. Sebastian Kranich ist verheiratet mit Dr. Jutta Kranich-Rittweger und hat zwei Kinder.

Die Evangelische Akademie Thüringen bietet Veranstaltungen und Projekte zu aktuellen Themen aus Kirche und Gesellschaft an. Damit soll zur Diskussion darüber angeregt werden, wie unsere Gesellschaft demokratisch, frei und gerecht gestaltet werden kann. Die Tagungen, Fachtage und Workshops bieten Begegnungsräume, in denen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft über die Grundfragen unseres Menschseins, Gott und die Welt austauschen können.

Weitere Informationen im Internet: www.ev-akademie-thueringen.de

RÜCKFRAGEN

Holger Lemme, Evangelische Akademie Thüringen, 036202-98425