28.11.2019
A-Kirchenmusiker (m/w/d) (100 %)

Ev. Kirchenkreis Torgau-Delitzsch

Der Evangelische Kirchenkreis Torgau-Delitzsch sucht für die kirchenmusikalische Arbeit in der Region und der Stadt Torgau
zum 1. September 2020 unbefristet einen

A-Kirchenmusiker (m/w/d) (100 %).

 

Die Große Kreisstadt Torgau ist das Zentrum der Region Torgau. Diese erstreckt sich beiderseits der Elbe. Sie wird im Norden und Süden durch die beiden Kleinstädte Dommitzsch und Belgern sowie im Westen durch die Dübener und die Dahlener Heide begrenzt. Von Torgau aus gewährleisten der S-Bahn-Anschluss und die B87 eine schnelle Verbindung nach Leipzig.

Torgau ist geprägt von seiner Geschichte und einer eindrucksvollen Renaissance-Architektur.

So befindet sich beispielsweise im ehemaligen Franziskanerkloster heute das Johann-Walter-Gymnasium, außerdem gibt es 3 Grundschulen, 2 Oberschulen, ein berufliches Gymnasium und eine Montessori-Schule am Ort. Die Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ bietet eine weitgefächerte musikalische Ausbildung für Kinder und Erwachsene.

An den Namen der Einrichtungen lässt sich ablesen, dass die Musiktradition in Torgau einen hohen Stellenwert genießt.

Neben umfänglichen kirchenmusikalischen Angeboten gibt es auch jährliche Rathaus-Konzertzyklen, die Internationale Sängerakademie und andere Konzerte und open-air-Veranstaltungen.

Die Kirchengemeinde Torgau ist mit ca.1600 Mitgliedern die größte Einzelgemeinde des Kirchenkreises und freut sich über ihre beiden wunderbaren Kirchen: die spätgotische Stadtkirche St. Marien und die als erster protestantischer Kirchenbau entstandene und von Martin Luther 1544 in Dienst genommene Schlosskirche.

Die landschaftlich anmutige Region wird geprägt von Dörfern und Kleinstädten. Überall in den kleinen Kirchengemeinden ist die Sehnsucht nach neuer und alter Kirchenmusik ausgeprägt. Es gibt in der Region bestehende oder sich in Gründung befindende Posaunenchöre.

In der Region Torgau als einer von drei Regionen des Kirchenkreises liegt das Schwergewicht auf der gemeinsamen Arbeit im Team der Mitarbeiterinnen im Verkündigungsdienst. Das sind sechs Pfarrerinnen und Pfarrer, eine weitere Kirchenmusikerin, drei Gemeindepädagogen sowie viele ehrenamtliche Mitarbeiter.

 

Ausbildungsvoraussetzung:

Abgeschlossenes Studium als A-Kirchenmusiker/in

 

Aufgabenfelder:

 

1. Kirchenmusik in Torgau (75% Stellenanteil)

  • Mitgestaltung und Begleitung der Gottesdienste
  • Leitung der Johann-Walter-Kantorei (gemischter Chor, ca.50 SängerInnen, wöchentlich)
  • Leitung eines kleinen Kinderchores (z.Zt. ca. 10 Kinder von 6-12, wöchentlich)
  • Entwicklung von neuen musikalischen Angeboten
  • selbstverantwortete Orgel- und Chorkonzerte
  • Organisation und Koordination eines hochwertigen Kirchenmusikprogrammes
  • Orgelführungen und Kurzkonzerte für angemeldete Touristengruppen
  • Zusammenarbeit mit anderen Künstlern und Chören vor Ort

 

2. Kirchenmusik in der Region (25% Stellenanteil)

  • Koordinierung der Kirchenmusik in der Region
  • Aus- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen
  • punktuelle Präsenz in der Region (z.B. bei Gemeindefesten)
  • Entwicklung von Angeboten für die Region auch in Zusammenarbeit mit anderen Kollegen (z.B. Kindersingtage o.Ä.)
  • Mitarbeit im Regionalkonvent

 

3. Verwaltung

  • Planung, Beantragung und Verwaltung von Fördermitteln
  • Zusammenarbeit mit Kommune und Kulturraum Leipziger Raum
  • Öffentlichkeitsarbeit

 

Wir bieten:

  • ein gut bestelltes, vielfältiges kirchenmusikalisches Feld, das inhaltlich und regional ausbaufähig ist
  • engagierte Sängerinnen und Sänger, musikbegeisterte Gemeindemitglieder und Gäste
  • 2 reizvolle große Orgeln, (Stadtkirche St. Marien A. Schuster & Sohn, Zittau, 1982-83, III+P/36 sowie in der Schlosskirche die Hauptorgel von Peter Vier, Friesenheim, 1993-94, III+P/21+2 Vorabzüge+ 4 Wechselschleifenregister
  • 1 Kleine Orgel/Gemeindesaal der ev. Stadtkirche Johann Christian Friedrich Flemming, 1793, I    ohne P/7 (um 1977 aus Drebligar umgesetzt und um 1987 Rekonstruktion durch A. Voigt, Bad Liebenwerda
  • 1 Truhenorgel, Cembalo, E-Piano, umfangreiches Orffsches Instrumentarium
  • engagierte Unterstützung durch Gemeindekirchenräte und überwiegend junge hauptamtliche Mitarbeiter in der Region

 

Wir erwarten:

  • Pflege des Kirchenmusikalischen Erbes von Johann Walter und seiner Zeit
  • Gabenorientiertes Arbeiten z.B. das Einbringen von neuen kirchenmusikalischen Formen in die verschiedensten Arbeitsfelder
  • Freude an Teamfähigkeit
  • Künstlerische und organisatorische Kompetenz
  • Gewinnung und Anleitung von Ehrenamtlichen für die Kirchenmusik in der Region
  • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche.

 

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO EKD-Ost) bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 12.

Die Stelle hat einen Umfang von 100 % (davon 25% für die Region Torgau) und ist unbefristet. Der genaue Dienstumfang wird durch eine Dienstanweisung geregelt. Gern helfen die Kirchengemeinden bei der Wohnungssuche.

 

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de  (ON 715).

 

Bewerbungen, einschließlich eines aktuellen Nachweises der Kirchenzugehörigkeit und eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses richten Sie bitte bis zum 10. März 2020 (Datum des Poststempels) an: 

Evangelischer Kirchenkreis Torgau-Delitzsch

Superintendent Mathias Imbusch, Schlossstraße 26, 04509 Delitzsch

bzw. per E-Mail an: suptur.delitzsch@t-online.de

 

Auskünfte erteilen:

Sup. Mathias Imbusch (Tel.: 034202 51 219 u. 0176 232 444 69),
Pfrn.
Christiane Schmidt (Tel.: 03421 7176 27 u. 0157 7239 7977) und
LKMD Dietrich Ehrenwerth (Tel.: 0361 7377 6883)

 

 

 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar