02.05.2022
Amtsleitung (m/w/d)

Ev. Kreiskirchenämter Merseburg und Naumburg

Für die seit 2017 kooperierenden Kreiskirchenämter in Merseburg und Naumburg, zuständig für die Verwaltungsaufgaben dieser beiden Kirchenkreise, ist zum 01.01.2023 die Stelle

der Amtsleitung (m/w/d)

neu zu besetzen.

Ausbildungsvoraussetzungen:

Befähigung zum höheren Verwaltungsdienst, zum Richteramt, als Betriebs-/Volkswirt/in (Univ.-Diplom/Master) oder ein vergleichbarer Abschluss

Arbeitsaufgaben:

  • Leitung der Kreiskirchenämter und ordnungsgemäße Erfüllung der den Kreiskirchenämtern obliegenden Aufgaben (unmittelbare Dienstaufsicht über ca. 25 Mitarbeitende)
  • Vertretung der Kreiskirchenämter in Rechtsangelegenheiten
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Superintendentinnen und Mitwirkung in der Leitung der Kirchenkreise, sowie der Landeskirche
  • konzeptionelle und strukturelle Begleitung und Weiterentwicklung von Wirtschafts- und Finanzfragen für die Ebene der Kirchenkreise, der Kirchengemeinden sowie der Kirchengemeindeverbände
  • Verantwortung für die komplette Arbeitsorganisation (das Management) in den Kreiskirchenämtern, insbesondere die Erledigung von Verwaltungsaufgaben in den Arbeitsbereichen Finanzwesen, Personal- und Meldewesen, Grundstücks- und Bauwesen der beteiligten Kirchenkreise.
  • Beratung der Kirchenkreise und Kirchengemeinden bei der Erledigung von Verwaltungsaufgaben
  • Planung und Controlling im Bereich der kreiskirchlichen Finanz- und Personalwirtschaft

Erwartet werden:

  • Ausgeprägte Führungsqualitäten, organisatorische, kommunikative und soziale Kompetenz.
  • Eine beteiligungsorientierte Mitarbeiterführung, die eine gemeinsame Lösungsentwicklung der Mitarbeitenden fördert und zu nutzen versteht.
  • Verhandlungsgeschick, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein.
  • Bereitschaft und Fähigkeit, in hoher Eigenverantwortung zu arbeiten.
  • Gründliche Kenntnisse im Kirchen-, Verwaltungs- und Steuerrecht.
  • Sicherer Umgang mit der IT (insbesondere mit MS Office) und Bereitschaft zur Einarbeitung in die kirchliche Spezialsoftware wie KFM, HADES und ArchiCAD.
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Sitzungsterminen in den Abendstunden und an Wochenenden.
  • Besitz des Führerscheins sowie die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privaten PKW.
  • Mitgliedschaft und enge Bindung zur evangelischen Kirche oder zu einer der zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gehörenden Kirche.


Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent Vollbeschäftigung (39 Wochenstunden ab 2023).

Die Vergütung erfolgt nach der kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 14.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 30.06.2022 per Post (Datum des Poststempels) oder E-Mail (max. 5 MB) erbeten an die Vorsitzende des Verwaltungsrates Kreiskirchenamt Merseburg, Superintendentin Kellner, Domstraße 6, 06217 Merseburg, christiane.kellner@ekmd.de, 03461 33220). Auskunft zur ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen auch gerne die derzeitige Amtsleitung, Herr Hirsch (david.hirsch@ekmd.de, 0172-8058436).

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungs- und Auswahlverfahren werden nicht übernommen.

Die Bewerbungsunterlagen und –daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die nicht berücksichtigten Bewerbungsunterlagen nach Beendigung des Bewerberverfahrens datenschutzgerecht vernichtet. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar