05.09.2023
Bibliotheksfachkraft (m/w/d)

Ev. Predigerseminar Wittenberg

 

Das Ev. Predigerseminar Wittenberg, eine unselbständige Einrichtung der Union Evangelischer Kirchen in der EKD, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienst in der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek eine Bibliotheksfachkraft (w/m/d). Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe E11 (EKD KAVO-Ost) bewertet und zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Übernahme in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis wird angestrebt. Dienstort ist die Lutherstadt Wittenberg. Die Anstellung kann in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung erfolgen.

Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek ist eine internationale Studienstätte für die Geschichte und Kultur der Reformation im Schloss Wittenberg. Sie verfügt über ca. 230.000 Bände mit einem Altbestand von ca. 100.000 Titeln, zudem Sondersammlungen und archivalische Bestände. Organisiert ist sie als Gesellschaft bürgerlichen Rechts, in der das Ev. Predigerseminar Wittenberg, die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, die Stiftung Leucorea und die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt zusammenarbeiten. Die Versorgung ihrer Gesellschafter mit Fachliteratur gehört zu den Aufgaben der Forschungsbibliothek.

 

Stellenprofil:

  • Formale und inhaltliche Erschließung von Büchern und anderen Medien, darunter Altbestand
  • Erwerb und Bereitstellung von Medien
  • Mitarbeit bei Entwicklung, Einführung und Betrieb neuer Services, insbesondere die Bereitstellung von digitalen Beständen und Informationsangeboten
  • Mitwirkung an der Vergabe und Betreuung von Restaurierungen
  • Recherche-, Auskunfts- und Beratungsdienste
  • Nutzerbetreuung im Lesesaal
  • Mitwirkung an Veranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit der Forschungsbibliothek

 

Ihre Qualifikationen und Voraussetzungen:

  • Bibliotheksfachkraft (m/w/d) mit Abschluss (Bachelor, Dipl.-Bibl. oder nachgewiesene vergleichbare Qualifikationen)
  • Erfahrungen im Umgang mit integrierten Bibliothekssystemen (vorzugsweise WinIBW/PICA)
  • Katalogisierungserfahrung
  • Kenntnis der Regelwerke für die Erschließung Alter Drucke (RDA Alte
  • Drucke, RAK-WB, K10plus Alte Drucke)
  • Bereitschaft zur Fortbildung

 

Von Vorteil sind ferner:

  • Kenntnisse im IT-Bereich
  • Vorkenntnisse in der Digitalisierung und Bereitstellung historischer Bestände
  • Kenntnis der Bibliothekssoftware Allegro

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer Spezialbibliothek mit einem umfangreichen Altbestand, der vom 9. bis zum 19. Jahrhundert reicht
  • eine abwechslungsreiche Beschäftigung in einem kleinen, sehr engagierten Team 
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem historischen Gebäude, dessen Sanierung 2019 mit dem Deutschen Architekturpreis ausgezeichnet wurde.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn sie in der Lage sind, die Tätigkeitsmerkmale der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllen. Wir bitten bei Ihrer Bewerbung um einen entsprechenden Nachweis.

Fragen zur Stellenausschreibung können gerichtet werden an den Leiter der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek, Herrn Dr. Matthias Meinhardt, unter der Telefonnummer 03491/5069-210.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, Beurteilungen oder Referenzen) senden Sie bitte bis zum 15.10.2023 zusammengefasst zu einer Datei per E-Mail an das Sekretariat der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek: sekretariat@rfb-wittenberg.de.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar