03.07.2020
Dozent*in für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel (m/w/d)

Ev. Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale)

 

 

An der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale)

ist ab 1. Oktober 2021 eine

Dozentenstelle für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel 100% (m/w/d)

(Professur nach § 106 / Abs. 5 des HSG des Landes Sachsen-Anhalt) unbefristet zu besetzen.   

 

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Sie arbeitet bei der Ausbildung von Musiklehrern eng mit der Abteilung Musikpädagogik/Künstlerische Praxis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zusammen.

 

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird neben einem abgeschlossenen Studium der Kirchenmusik (A-Diplom/Master) oder eines Hochschulstudiums im Fach Orgel höchste künstlerische, fachliche und didaktische Befähigung in der Vermittlung von Orgelmusik in ihrer gesamten stilistischen Vielfalt erwartet.

 

Die Lehre umfasst:

  • Einzelunterrichtung im künstlerischen und liturgischen Orgelspiel in den Studiengängen Bachelor Kirchenmusik, Master Kirchenmusik und Master Künstlerisches Orgelspiel
  • Vermittlung von Methodik und Didaktik des Orgelunterrichts
  • Literaturkunde
  • gegebenenfalls die Bereitschaft zur Unterrichtstätigkeit in anderen Fachbereichen

 

Wünschenswert ist außerdem die Erfüllung folgender Voraussetzungen:

  • Praxis im kirchenmusikalisch-liturgischen Dienst
  • qualifizierte Unterrichtserfahrung auf Hochschulebene bzw. in einem vergleichbaren Kontext, didaktische Praxis im Fach Improvisation
  • ausgewiesene Konzerttätigkeit als Organist*in 
  • hohe kommunikative, integrative und organisatorische Kompetenzen

 

Neben der Lehre erwartet die Hochschule

  • die Koordination der Fachgruppe Orgel und Mitarbeit in Gremien der Hochschule
  • Engagement in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule
  • künstlerische Mitwirkung bei Hochschulveranstaltungen
  • Präsenz in der Stadt Halle, Einbindung in das kirchenmusikalische Leben der Stadt

 

In Zusammenarbeit mit der Stadt Halle (Saale) ist eine Berufung des Stelleninhabers zum Titularorganisten der „Konzerthalle Ulrichskirche“ (Sauer-Orgel, 1980, III/56, generalüberholt 2019) vorgesehen.

 

Die Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag wird grundsätzlich vorausgesetzt.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland geltende Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Anstellung nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (KAVO) in der Entgeltgruppe 14.

Auskünfte erteilen Rektor Prof. Peter Kopp kopp@ehk-halle.de und Prof. Matthias Dreißig, dreissig@ehk-halle.de, Tel. über Sekretariat 0345-219690

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 31. Oktober 2020

an das Rektorat der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle (Saale)

Kleine Ulrichstraße 35, 06108 Halle (Saale) oder als PDF an sekretariat@ehk-halle.de


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar