22.07.2020
Erzieher*in (m/w/d)

Ev. Grundschule Gardelegen

Die Evangelische Grundschule Gardelegen - staatlich anerkannte Ersatzschule in Trägerschaft der Evangelischen Johannes-Schulstiftung -

braucht Verstärkung und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

staatlich anerkannten Erzieher*in (m/w/d)

 

Das erwartet Sie:

Schule und Hort unter einem Dach – familiäre Atmosphäre und gegenseitige Wertschätzung – vielseitige Unterrichtsformen bei musisch-ästhetischer Ausrichtung: Als Mitarbeiter*in der Evangelischen Grundschule Gardelegen betreten Sie täglich ein ehrwürdiges Backsteingebäude, das bis unter die Dachschrägen des Obergeschosses viel Raum zur freien pädagogischen Entfaltung bietet und dabei durch seine Fenster wahlweise den Blick ins Grüne oder die Aussicht auf den historischen Stadtkern mit seinen drei markanten (Kirch-)Türmen freigibt. Sie sind Teil eines kleinen und eingespielten Teams, das in einer von Solidarität und gegenseitiger Wertschätzung getragenen Atmosphäre gemeinsam daran arbeitet, den Schülerinnen und Schülern Freude an Leben und Lernen zu vermitteln und die Schule als Ganzes weiterzuentwickeln. Dabei kommen vielseitige Unterrichtsformen zum Einsatz, zugleich wird die unmittelbare Nachbarschaft der Kreismusikschule dazu genutzt, die Kinder schon früh und nachhaltig für Musikalität zu sensibilisieren und ihnen so weitere Entfaltungsräume zu eröffnen.

 

Dafür brauchen wir Sie:

Unterstützung beim Lernprozess – Hortbetreuung – schulische Mitgestaltung: Sie unterstützen Ihre Kolleg*innen bei verschiedenen offenen Unterrichtsformen (Wochenplan, Projekt-, Werkstatt- und Stillarbeit, Förder- und Fachunterricht etc.), fördern die Schülerinnen und Schüler bei der individuellen Lernentwicklung oder beaufsichtigen kleinere Schülergruppen, wenn eine Aufteilung der Gesamtgruppe sinnvoll erscheint. Außerdem werden Sie im Früh- und Späthort, beim Planen und Durchführen von Arbeitsgemeinschaften, bei Projekten im Nachmittagsbereich, bei Feriengestaltung und Hausaufgabenbetreuung eingesetzt. Als Mitglied des Kollegiums tauschen Sie sich innerhalb des Teams aus, lernen voneinander und bringen sich in die Gestaltung des Schullalltags und die Weiterentwicklung von Grundschule und Hort ein.

 

Das bringen Sie mit:

Pädagogischer Abschluss – Einsatzwille und Begeisterungsfähigkeit – christliches Werteverständnis: Formal sollten Sie einen staatlich anerkannten Abschluss als Erzieher*in vorweisen können. Mindestens genauso wichtig ist, dass Sie kreativ und aufgeschlossen für Neues sind, Freude an Ihrer Arbeit mit Kindern haben und Lust, sich mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Ideen einzubringen – unterstützt von viel Teamwork. Einer christlichen Wertevermittlung sollten Sie positiv gegenüberstehen. Religionsunterricht, tägliche Morgenkreise und regelmäßige Gottesdienste gehören zum festen Schulprogramm. Berufserfahrene und Neulinge werden gleichermaßen gern aufgenommen!

 

Kurz gesagt: Gestalten Sie mit. Wir brauchen Sie.

 

Die ausgeschriebene Stelle ist ab sofort zu besetzen und im Umfang von 30 Wochenstunden auszuüben. Anstellung und Vergütung erfolgen nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung für Angestellte (KAVO EKD-Ost) bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 8. Dienstort ist Gardelegen.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland geltende Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05. August 2020 an die:

 

Evangelische Johannes-Schulstiftung
Leibnizstr. 50
39104 Magdeburg

 

Gern nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst zu einer PDF-Datei) auch per E-Mail entgegen: info@johannesstiftung.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für weitere Informationen: www.johannesstiftung.de

Oder für Nachfragen: Frau Sterzing, Tel. 0391/534 63 51

* Wir benutzen in den Ausschreibungstexten das Sternchen als einen Ausdruck für das christliche Menschenbild in unserer Kirche und als ein Zeichen gegen Diskriminierung von Menschen unabhängig von geschlechtlicher Identität. Aus diesem Grund bemühen wir uns in den Ausschreibungstexten um eine Sprache, die diesem Anliegen so weit wie möglich Rechnung trägt.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar