29.06.2020
Geschäftsführer Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung (m/w/d)

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt sie den Charakter Jenas als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt. An der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 01.11.2020 eine Stelle als

 

Geschäftsführer des Zentrums für Religionspädagogische Bildungsforschung (m/w/d)

 

zu besetzen.

 

Seit 2011 widmet sich das interfakultäre und interdisziplinäre Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB) der Begleitung, Anregung und Durchführung wissenschaftlicher Forschungsarbeiten, die religiöse Bildungsprozesse untersuchen.

Bei der Arbeit des ZRB stehen sowohl vergangene und als auch gegenwärtige Bildungsprozesse im Fokus, sodass historische, systematische und empirische Methoden die Forschungsarbeit bestimmen. In seinen vielfältigen Projekten strebt das ZRB eine enge Verzahnung wissenschaftsbasierte Theorie mit sich entwickelnder Praxis in gesellschaftsrelevanten Handlungsfeldern an. Genauere Informationen zum ZRB finden Sie unter www.zrb.uni-jena.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an Maria Köhler koehlerm@uni-jena.de .

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Inhaltlichen und strukturellen Konzeptionierung von Forschungsprojekten und Tagungen Einwerbung von Forschungs- und Projektgeldern 
  • Betreuung von Publikationsprojekten etc.
  • Öffentlichkeitsarbeit (Websitebetreuung, Flyergestaltung)
  • Projektdokumentation und Erstellung der Jahresberichte des Zentrums
  • Organisation der Mitgliederversammlung des Zentrums 
  • konzeptionelle Verzahnung des ZRB mit der universitären Lehre
  • Initiierung und Begleitung von Teamentwicklungsprozessen 
  • wissenschaftliche Qualifizierung, z. B. Promotion

 

Unsere Anforderungen:

 

  • Abgeschlossenes oder vor dem Abschluss stehendes Hochschulstudium der Theologie, Religionswissenschaft, Erziehungswissenschaft oder eines vergleichbaren sozial- und geisteswissenschaftlichen Studiengangs
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfreude, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Fundierte Erfahrung im Bereich wissenschaftlichen Arbeitens   
  • Sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen und Content-Management-Systemen  
  • Rasche Auffassungsgabe, Flexibilität, Belastbarkeit
  • Kenntnisse zum religionspädagogischen Forschungsstand sowie zu Migrationsdiskursen und Integrationsprozessen wünschenswert
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen/Führerschein Klasse B

 

Wir bieten:

 

  • Zusammenarbeit mit einem engagierten Team
  • Promotions- bzw. Habilitationsmöglichkeit
  • Regelmäßige Weiterbildungsmöglichkeiten bspw. im Bereich Erwachsenenbildung, Softwareanwendung (InDesign, Publisher, Moodle etc.) oder inhaltlicher Art (Religionspädagogik, Theologie…)
  • Attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum
  • Eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13

 

 

Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung durch die FSU Jena und ist zunächst bis zum 30.9.2021 befristet. Eine Verlängerung um zwei Jahre ist möglich. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (50%). Es besteht die Möglichkeit der Aufstockung dieser Stelle mit der ebenfalls derzeit ausgeschriebenen Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in Forschung und Lehre auf 100%. Voraussetzung dafür ist ein Studienabschluss mit religionspädagogischen Anteilen. 

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per Mail, bitte bis zum 20. August 2020 an:

 

Prof. Dr. Michael Wermke

Lehrstuhl für Religionspädagogik

Theologische Fakultät

Fürstengraben 6

D-07743 Jena  michael.wermke@uni-jena.de  

 

Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html. Bitte beachten Sie zudem

die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html

 


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar




E-Mail-Probleme

Aufgrund der Umstellung unseres E-Mail-Systems kann es zu Verzögerungen oder sogar dazu kommen, dass E-Mails nicht zugestellt werden.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Lesebestätigung.
Wir arbeiten dran.