11.12.2020
Kirchenbaureferentin (m/w/d)

Ev. Kirchenkreisverband Kreiskirchenamt Harz-Börde

Für den Ev. Kirchenkreisverband Kreiskirchenamt Harz-Börde mit Sitz in Halberstadt, zuständig für die Verwaltungsaufgaben der Kirchenkreise Egeln und Halberstadt, ist zum 1. März 2021 bzw. zum nächstmöglichen Termin die Stelle

einer Kirchenbaureferentin (m/w/d)

zu besetzen.

Ausbildungsvoraussetzung:

Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (Uni beziehungsweise FH) oder Master in der Fachrichtung Architektur oder Bauwesen

Arbeitsaufgaben:

  • baufachliche und baurechtliche Beratung der Kirchengemeinden und des Kirchenkreises
  • Entscheidungsvorbereitung durch Prüfung von Planungs- und Vertragsunterlagen, Fördermittelanträgen und Prioritätensetzung
  • Begleitung von Baumaßnahmen bei Planungsleistungen durch Architektur- und Ingenieurbüros
  • Begleitung von Baumaßnahmen bei kleineren Vorhaben ohne Architektenbindung
  • Prüfung von Verwendungsnachweisen
  • Vermittlung zwischen kirchlichen Körperschaften und staatlichen Genehmigungsbehörden

Wir erwarten:

  • technische Kenntnisse (insbesondere Denkmalpflege und Umweltfragen, ebenso Bauphysik und Statik)
  • rechtliche Kenntnisse im einschlägigen öffentlichen und privaten Recht
  • Erfahrungen mit oder Interesse an der Sanierung denkmalgeschützter Gebäude
  • Zuverlässigkeit, hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • systematischer, eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeitsstil
  • klare, strukturierte Arbeitsweise
  • Führerschein und Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privaten Pkw
  • Kenntnisse kirchlicher Strukturen und die Bereitschaft das christliche Profil der Einrichtung mitzutragen

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an flexibler Zeiteinteilung
  • ein interessantes Arbeitsgebiet welches die denkmalgeschützte historische Bausubstanz  bis hin zum Neubau bzw. Ausbau von Pfarrhäusern beinhaltet
  • ein kollegiales und offenes Team

Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent Vollbeschäftigung (40 Wochenstunden).

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 13.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) v erwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de  (ON 715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, wird bis zum 31. Januar 2021 per Post (Datum des Poststempels) oder E-Mail (max. 5 MB) erbeten an den Vorsitzenden des Verwaltungsrates Kreiskirchenamt Harz-Börde, Superintendent Matthias Porzelle, Stadtkirchhof 2, 39435 Egeln, matthias.porzelle@kk-egeln.de. Auskunft zur ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gerne der derzeitige Amtsleiter David Hirsch (david.hirsch@ekmd.de, 0172-8058436).

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungs- und Auswahlverfahren werden nicht übernommen.

Die Bewerbungsunterlagen und –daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die nicht berücksichtigten Bewerbungsunterlagen nach Beendigung des Bewerberverfahrens datenschutzgerecht vernichtet. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein.


Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Hier Abonnieren

Die besten News per E-Mail - 1x pro Monat - Jederzeit kündbar